zur Navigation springen

Sie alle wollen bei Hansa - Bayern Auflaufkid sein

vom

svz.de von
erstellt am 10.Jun.2013 | 08:26 Uhr

Schwerin | Am Dienstag stand der Aufruf für Auflaufkids beim Benefiz-Spiel des FC Hansa Rostock gegen Bayern München am 14. Juli um 16.50 Uhr in der Zeitung - und seitdem kommt unser E-Mail-Fach kaum zur Ruhe. Knapp 20 Einsendungen liegen uns bislang vor, und noch ist eine ganze Woche Zeit, sich zu bewerben. Wer uns bis spätestestens Sonnabend, 15. Juni, schreibt, warum gerade seine Mannschaft die Einlaufkids stellen soll und möglichst noch ein Bild mitschickt, kommt in die Lostrommel.

Elf Talente und drei Betreuer können in die DKB-Arena und die Luft der größeren Fußball-Welt schnuppern. Zu unserem Verlosungs-Paket gehören natürlich auch Eintrittskarten für das Match. Lediglich die Anreise müsst Ihr selbst organisieren. Wir freuen uns auf viele Zuschriften. Unsere Adresse: Sportredaktion, Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin, oder E-Mail anpfiff@svz.de. Stichwort: Auflaufkids. Bewerben können sich alle Nachwuchs-Abteilungen aus der Region. Leider können wir Bewerbungen von einzelnen Kindern nicht berücksichtigen, es müssen eben auf jeden Fall elf Kinder sein!

Aus den Bildern der bisherigen Einsendungen haben wir hier eine kleine Auswahl zusammengestellt. Ein paar der Begründungen möchten wir an dieser Stelle als Beispiele nennen. So schreibt beispielsweise Levi Ohm: "Ich bin Kapitän der E-Jugend des SV Prohner Wiek. Ab der kommenden Saison werde ich meine Mannschaft verlassen, da mir geraten wurde zum FC Pommern Stralsund zu gehen und dort in der Landesliga zu spielen. … Ich habe schon lange überlegt, was ich meinen Jungs zum Abschied schenken könnte. Daher bewerbe ich mich mit meiner Mannschaft als Einlaufkinder."

Beeindruckend fanden wir die Einsendung von Odin Wothe aus Parchim: "Bei jedem Geburtstag tragen wir immer kleine Mini-Turniere aus. Freitagabend spielen bei uns immer die Väter und wir fahren mit, damit wir uns etwas abgucken können. Wenn das Spiel nicht so berauschend ist, da es ja alles schon alte Herren sind, spielen wir bis es dunkel wird wieder für uns Fußball."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen