zur Navigation springen

Volleyball : Schweriner SC gewinnt Spitzenspiel in Vilsbiburg

vom

Volleyballmeister Schweriner SC hat Bundesliga-Tabellenführer Rote Raben Vilsburg die dritte Hauptrundenniederlage beigebracht. Nach 115 Spielminuten stand es am Samstagabend 3:2 für die Mecklenburgerinnen.

svz.de von
erstellt am 19.Feb.2012 | 03:30 Uhr

Volleyballmeister Schweriner SC hat Bundesliga-Tabellenführer Rote Raben Vilsburg die dritte Hauptrundenniederlage beigebracht. Nach 115 Spielminuten stand es am Samstagabend vor der Rekordkulisse von 1700 Zuschauern in der Ballsporthalle Vilsbiburg 3:2 (25:14, 21:25, 22:25, 25:18, 15:8) für die Mecklenburgerinnen. "Beide Teams haben ein großes Spiel gemacht, gut gekämpft. Im fünften Satz haben wir dann einfach mehr Glück gehabt und mit tollen Aufschlägen gewonnen", sagte SSC-Trainer Teun Buijs.

Schwerin begann hochkonzentriert und ließ dem Tabellenführer im ersten Satz keine Chance. Druckvoll im Aufschlag, wirkungsvoll im Block, variabel im Angriff: Das Konzept des niederländischen Trainers ging voll auf. Doch danach entwickelte sich das zu Beginn einseitige Spiel zum erwarteten Schlagabtausch zweier Spitzenmannschaften, das der Meister mit Glück und einer überragenden Anne Buijs für sich entscheiden konnte.

Im Bundesliga-Hinspiel unterlag der SSC vor heimischem Publikum mit 1:3. Beide Vertretungen stehen sich am 4. März in Halle/Westfalen im Finale des DVV-Pokals erneut gegenüber.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen