zur Navigation springen
Sportticker

13. Dezember 2017 | 10:12 Uhr

Vellahn : Rekordbeteiligung beim Motocross

vom

Mit rund 260 Nennungen für die Moto-Cross-Rennen am Sonnabend und Sonntag in Vellahn wurde die Resonanz des Vorjahres noch einmal überboten. Am Sonnabend ab 12.45 Uhr starten die Jüngsten.

svz.de von
erstellt am 14.Apr.2011 | 09:35 Uhr

Vellahn | Mit rund 260 Nennungen für die Moto-Cross-Rennen am Sonnabend und Sonntag in Vellahn wurde die Resonanz des Vorjahres noch einmal überboten. Am Sonnabend ab 12.45 Uhr starten die Jüngsten in den Klassen 50 und 65 ccm sowie die Klasse 125/2T u. 250/4T. um Punkte für die Landesmeisterschaft sowie um den LVMX-Pokal. Mit 34 bzw. 44 Bewerbern erreichen die Jüngsten eine in MV noch nie da gewesene Größe. Zu den Favoriten in der 125/250er-Klasse gehören Roy Berger und Pit Hofmann vom MC Rehna, der Strasburger Erich Steinkopf und auf seiner Heimbahn Denny Wolter. Höhepunkt am Sonntag sind ab 13 Uhr die Wertungsläufe um den Heidepokal, die zugleich für die Landesmeisterschaft der Openklasse gewertet werden. Noch nicht genannt hat der fünfmalige Pokalgewinner Arne Domeyer vom MC Rehna. Die Anzahl der Anwärter auf den Pokal ist jedoch groß, sind doch mit Björn Feldt aus Grevesmühlen, Lucas Millich für Tessin, den Rüganern Karsten Fiebing und Felix Haack, Sebastian Jung vom MC Mecklenburg-Strelitz, André Lemanski aus Ueckermünde, Markus Hermann vom MC Wolgast, dem Altentreptower Oskar Hotho sowie Roy Berger und Denny Wolter starke Crosser dabei.

Favorit bei den 29 Teilnehmern stark besetzten Läufen der Quads ist der Schenkenhorster Gordon Kerbs. Für den MC Vellahn sind Holger Blöcker und Guido Kanter dabei. Mit über 80 Bewerbern ist die Klasse um den Clubsportpokal bis an die Kapazitätsgrenze besetzt. Hier sind Halbfinalläufe mit je 40 Fahrern vor dem Tagesfinale erforderlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen