zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Neuzugang Haas morgen in Darmstadt dabei

vom

FC Hansa hat den Mittelfeldspieler Leonhard Haas vom FC Ingolstadt verpflichtet und bei der gestrigen Auslosung der 2. Runde im Krombacher-Landespokal bekam Hansa den Güstrower SC 09 zugelost. Die weiteren Paarungen:

svz.de von
erstellt am 24.Aug.2012 | 09:51 Uhr

Eine Woche vor Ende der aktuellen Transferperiode hat der FC Hansa Leonhard Haas (30) verpflichtet. Der zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre plus Option. „Er ist der spielstarke Akteur, den wir nach dem Ausfall von Mohammed Lartey gesucht haben. Ich bin überzeugt davon, dass er uns weiterhelfen wird“, freut sich Trainer Wolfgang Wolf über die Zusage seines Wunschkandidaten.

Der gebürtige Rosenheimer Haas spielte im Nachwuchs des TSV 1860 München, FC Bayern und Hamburger SV, bevor er für den FC Augsburg, die SpVgg Greuther Fürth und den FC Ingolstadt insgesamt 113 Zweitliga-Partien absolvierte, in denen er 16 Tore erzielte. In der laufenden Saison war er für Ingolstadt noch nicht zum Einsatz gekommen und löste jetzt seinen Vertrag bei dem Zweitligisten auf.


FC Hansa muss im Landespokal nach Güstrow
Bei der gestrigen Auslosung der 2. Runde im Krombacher-Landespokal der Fußballer wurde dem Drittligisten FC Hansa Rostock der Güstrower SC 09 als Gastgeber zugelost. Der Landesligist hatte zum Auftakt des Wettbewerbs, als der FCH ein Freilos hatte, den Lübzer SV mit 3:0 besiegt.

Zu einem Stadtrand-Duell kommt es beim Vergleich des Landesligisten SV Pastow und des Verbandsliga-Aufsteigers FSV Bentwisch. Damit ist nach dem Rostocker FC und dem Sievershäger SV leider ein weiteres hiesiges Team von vornherein draußen. Landesklasse-Neuling Förderkader René Schneider, der den SSV überraschend 1:0 bezwungen hatte, empfängt den Oberligisten 1. FC Neubrandenburg 04. Landesligist SV Hafen hat Heimrecht gegen Verbandsligist MSV Pampow. Gespielt wird am 8./9. September. NNN

Weitere Paarungen: Ludwigslust/ Grabow – Grimmener SV, Traktor Dargun – FC Eintracht Schwerin, Rot-Weiß Trinwillershagen – TSV Bützow, Pasewalker FV – Greifswalder SV 04, Tribseeser SV – FSV 1919 Malchin, Aufbau Boizenburg – Malchower SV, Hagenower SV – FC Pommern Greifswald, Bölkower SV – FC Schönberg, PSV Wismar – Torgelower SV Greif, TSG Gadebusch – FC Anker Wismar, 1. FC Binz – TSG Neustrelitz, Gnoiener SV – Schweriner SC

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen