zur Navigation springen
Sportticker

21. Oktober 2017 | 18:06 Uhr

Nachwuchs ist immer die Nummer eins

vom

svz.de von
erstellt am 01.Dez.2011 | 08:54 Uhr

Was hat Fielmann dazu bewogen, im Vorfeld der EURO 2012 in Kooperation mit unserer Zeitung 16 Mannschaften mit kompletten Trikotsätzen auszustatten?

Jens Oldorff: Von Sepp Herberger stammt die alte Fußballer-Weisheit: "Elf Freunde müsst ihr sein." Der Zusammenhalt einer Mannschaft bestimmt maßgeblich den Erfolg. Auch Fielmann versteht sich als eine Mannschaft. Wir betreiben heute mehr als 660 Niederlassungen, zahlreiche davon in Mecklenburg-Vorpommern. Über 14 000 Kolleginnen und Kollegen leben Tag für Tag die Fielmann-Idee: "Der Kunde bist Du." Sie bieten unseren Kunden, ob in Schwerin, Neubrandenburg, Rostock, Hamburg oder Berlin, stets die größte Auswahl zum garantiert günstigen Preis mit umfassenden Garantien und kompetenter Beratung. Der Erfolg: Jeder Zweite trägt heute eine Brille von Fielmann. Deshalb unterstützt Fielmann gemeinsam mit Ihrer Zeitung Nachwuchsmannschaften - bis zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2012 insgesamt 16.

Andere große Firmen werben auf den Trikots bekannter Proficlubs. Das Fielmann-Logo ist da nicht zu sehen. Dafür aber auf Wettkampf- und Trainingskleidung vieler kleiner Sportler. Täuscht das - und wenn nicht: Warum geben Sie den Kindern und Jugendlichen den Vorzug im Sponsoring?

Der Eindruck ist richtig. Dabei liegt die Motivation für die Nachwuchsförderung in der Augenoptik. Fielmann ist heute größter Ausbilder der Branche. Mit nur fünf Prozent der augenoptischen Fachgeschäfte bilden wir 35 Prozent aller Lehrlinge aus, mehr als 2700 junge Menschen.

Wie in der Optik, so engagiert sich Fielmann auch im Sport für den Nachwuchs. Heute spielen und siegen gut 10 000

Kinder- und Jugendmannschaften in Fielmann-Trikots, über 100 000 Mädchen und Jungen. Auch dank solcher Aktionen wie der jetzigen.

Sind Sie mit der Resonanz auf Ihr Engagement zufrieden?

Wir sind nicht nur zufrieden, wir sind begeistert. Die grenzenlose und vor allem ehrliche Freude der jungen Sportlerinnen und Sportler ist uns Bestätigung genug, dass solche Aktionen, wie wir sie heute beginnen, richtig und wichtig sind. Gerade in einer Zeit, in der die Mittel für Schulen und Vereine schrumpfen.

Was erwarten Sie persönlich von der EURO 2012 und natürlich ganz speziell von der deutschen Mannschaft?

Ich bin der festen Überzeugung, dass die DFB-Elf diesmal den Titel holen kann. Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass die Deutschen nach jeder Zweitplatzierung, wie 1976 und 1992, vier Jahre später, 1980 und 1996, Europameister wurden - sodass auf den Vize-Europameistertitel 2008 nun der Titel folgen müsste. Sondern vor allem, weil die Mannschaft eine überragende Qualifikation gespielt hat, ein großes Potenzial aufweist und zudem überaus attraktiven Fußball spielt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen