zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Nach 2:0 in Torgelow im Pokal-Viertelfinale

vom

Der FC Hansa Rostock hat problemlos das Viertelfinale im Fußball-Landespokal von MV erreicht. Der Drittligist setzte sich am Samstag mit 2:0 (2:0) beim Regionalligisten Torgelower SV Greif durch.

svz.de von
erstellt am 13.Okt.2012 | 04:23 Uhr

Der FC Hansa Rostock hat problemlos das Viertelfinale im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern erreicht. Der Drittligist setzte sich am Samstag mit 2:0 (2:0) beim Regionalligisten Torgelower SV Greif durch. Johan Plat (7.) und Tom Weilandt (40.) erzielten vor 2200 Zuschauern in der Torgelower Gießerei Arena die Tore für die Hanseaten, die den Pokal bei ihrer bisher einzigen Teilnahme 2010 gewonnen haben.

Hansa-Trainer Marc Fascher bestritt die Partie beim Landespokalsieger von 2011 wie angekündigt mit der ersten Garnitur.

Das Tor hütete Jörg Hahnel, der den noch nicht völlig genesenen U20-Nationaltorhüter Kevin Müller vertrat. In der Offensive ersetzte Plat den zuletzt sehr treffsicheren Ondrej Smetana, der wegen eines Infekts in der Woche mit dem Training aussetzen musste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen