FC Hansa Rostock : Leiser Abschied von Bernd Hofmann

<fettakgl>Leiser Abgang:</fettakgl> Bernd Hofmann (M.), scheidender Vorstands-Chef des FC Hansa,  wurde gestern von Jan-Hendrik Brincker (l.) und Uwe Neumann verabschiedet. <foto>Kramer</foto>
Leiser Abgang: Bernd Hofmann (M.), scheidender Vorstands-Chef des FC Hansa, wurde gestern von Jan-Hendrik Brincker (l.) und Uwe Neumann verabschiedet. Kramer

Donnerstagvormittag räumte der scheidende Vorstandsvorsitzende des Fußball-Drittligisten, Bernd Hofmann, seinen Schreibtisch. Ein Strauß Blumen und ein Händedruck besiegelten das Ende der Zusammenarbeit.

svz.de von
20. Dezember 2012, 07:05 Uhr

Rostock | Leiser Abschied vom FC Hansa: Gestern Vormittag räumte der scheidende Vorstandsvorsitzende des Fußball-Drittligisten, Bernd Hofmann, in der Geschäftsstelle seinen Schreibtisch. Ein Strauß Blumen und ein Händedruck der Aufsichtsratsmitglieder Jan-Hendrik Brincker und Dr. Uwe Neumann besiegelten das Ende der rund zweieinhalbjährigen Zusammenarbeit. "Es gibt noch einige Dinge zu erledigen, aber ich werde heute abreisen und in Ruhe mit meiner Familie Weihnachten verbringen", sagte Hofmann.


Der 43-Jährige hatte am Dienstag seinen Rücktritt zum 31. Dezember erklärt. Mit ihm traten auch die Vorstandsmitglieder Sigrid Keler und Dr. Peter Zeggel zurück. Bis ein Nachfolger für Hofmann gefunden ist, werden Brincker, Interimsmanager Juri Schlünz und der neue Sportliche Leiter Uwe Vester die Geschäfte kommissarisch leiten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen