zur Navigation springen

FC Hansa seit gestern wieder im Training : Laktattest mit vier neuen Gesichtern

vom

Gestern starteten die Fußballer von Drittligist FC Hansa mit einem Laktattest ihre Vorbereitung auf die verbleibenden 17 Begegnungen der Saison. Der Beobachter erblickte gleich vier mehr oder weniger neue Gesichter.

svz.de von
erstellt am 27.Dez.2012 | 07:13 Uhr

rostock | Fußball-Drittligist FC Hansa befindet sich bereits wieder im Training. Beim gestrigen Laktattest bei behaglichen 21, 22 Grad in der Laufhalle am Leichtathletikstadion fehlte lediglich Kevin Müller: Der Torwart hat sich eine Angina eingefangen.

Dafür erblickte der Beobachter gleich vier mehr oder weniger neue Gesichter.

Neben dem armenischen Stürmer Sargis Adamyan (19) aus der Oberliga-Mannschaft nehmen vorläufig auch die 18-jährigen A-Junioren Robin Krauße und Christian Flath an den Einheiten der Profis teil. Ob die beiden auch ins Camp in der Türkei mitfliegen (6. bis 13. Januar), ist offen. Chefcoach Marc Fascher meinte gestern: "Die Tendenz geht stark dahin, dass sie mitkommen."

"Das ist der Höhepunkt unserer bisher noch kurzen Laufbahn"

Beide spielen im defensiven/zentralen Mittelfeld und freuen sich sehr über die Chance, sich zu zeigen. "Das ist auf jeden Fall eine Ehre. Wir werden ver-

suchen, unser Bestes zu zeigen", sagt der gebürtige Rostocker Flath, und der aus dem Thüringer Wald stammende Krauße, früher FC Carl Zeiss Jena und aktuell Kapitän der Hansa-A-Jugend, ergänzt: "Das ist nicht nur der Höhepunkt der Saison, das ist der Höhepunkt unserer bisher noch kurzen Laufbahn."

Innenverteidiger Tommy Grupe, ebenfalls in Rostock geborener 18-facher Jugend-Nationalspieler, ist nach nur einem Drittliga-Einsatz für den SC Preußen Münster (beim 3:2 gegen Rot-Weiß Erfurt in der 90. Minute eingewechselt…) nach einem halben Jahr zu den Hanseaten zurückgekehrt und froh darüber: "Mir war in Münster eine gute Perspektive aufgezeigt worden, doch dann kam ich vor der Saison im Nordrhein-Westfalen-Pokalfinale bei Arminia Bielefeld zum Einsatz (0:2 - d. Red.), zeigte da eine nicht so gute Leistung und spielte danach keine große Rolle mehr. Das hatte ich mir natürlich anders vorgestellt. Es wurde dann in Rostock auf der Innenverteidiger-Position gesucht, und wir waren uns relativ schnell einig. Ich wollte auch zurück, freue mich, wieder hier zu sein, und werde versuchen, das Beste rauszuholen."

26 Spieler - sie können nicht alle in die Türkei mitkommen

So scheint sich doch noch zum Guten zu wenden, was für den 20-jährigen Grupe am 10. April 2012 mit einem bemerkenswerten 90-Minuten-Zweitliga-Debüt bei Energie Cottbus begann (1:0 - d. Red.), jedoch zunächst keine Fortsetzung fand. Er hat einen Vertrag bis 2014 bekommen.

25 Akteure traten gestern zum Laktattest an, dazu kommt Kevin Müller. Bei Weitem nicht alle von ihnen werden am 6. Januar um 19.35 Uhr in Laage mit dem Flieger gen Antalya abheben - das Aufgebot für das Trainingslager in Belek ist limitiert. Außerdem äußerte Marc Fascher die Hoffnung, dass sich zu den vier bisherigen in den nächsten Tagen "hoffentlich noch weitere neue Gesichter" hinzugesellen werden.

Ziel der Vorbereitung auf die restlichen 17 Partien der Saison sei es, so der Coach, "dass wir uns körperlich in einen Top-Zustand bringen und dann, darauf aufbauend, spielerisch verbessern. Kondition heißt Konzentration, und Konzentration heißt Passgenauigkeit."


Comeback von Jordanov vielleicht noch diese Saison

Von den Langzeitverletzten, informierte Fascher, mache Edisson Jordanov nach seinem Kreuzbandriss "sehr gute Fortschritte. Vielleicht wird das bei ihm sogar noch mal was diese Saison."

Hansa intern:

  • In Babelsberg am 30. 1. - Das Spiel beim SV Babelsberg 03, das ursprünglich am 16. Dezember stattfinden sollte, jedoch den Witterungsbedingungen zum Opfer fiel, ist für Mittwoch, 30. Januar, um 19 Uhr neu angesetzt worden.
  • Heute zweimal Training - Heute ist um 9.30 Uhr normal auf dem Platz sowie 14.30 Uhr mit Schwerpunkt Kondition (Waldlauf) zweimal Training. Die Vormittagseinheit ist aus Anlass des 47. Geburtstages des Vereins eine ganz besondere: Für die Fans gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Naschereien, zudem stehen die Spieler für Autogramme und Erinnerungsfotos zur Verfügung.
  • Teammanager wird 38 - Genau wie der FC Hansa hat heute auch René Chaberny Geburtstag. Seinen 47. feiert der Teammanager allerdings noch lange nicht – er wird erst 38.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen