zur Navigation springen

FC Hansa Rostock : Konzentration auf die Lizenz

vom

In der kommenden Woche wird die wichtigste Aufgabe für Hansas neues Führungstrio die Lizensierung, die Zulassung für die 3. Liga, sein. Heute gewann der FCH einen weiteren Test gegen Pommern Greifswald mit 2:0.

svz.de von
erstellt am 16.Feb.2013 | 04:35 Uhr

Rostock | Locker, gelöst und voller Tatendrang präsentierte sich gestern Nachmittag Hansas neues Führungstrio Michael Dahlmann (Vorstandschef), Uwe Vester (Veranwortlicher Sport) und Rainer Friedrich (Prävention/Stadionmanagement) der Öffentlichkeit. "Die wichtigste Aufgabe in den kommenden Wochen wird die Lizenzierung, die Zulassung für die 3. Liga sein", sagte Dahlmann, der seit Anfang Dezember die operativen Geschäfte des Rostocker Drittligisten leitet.

Bis zum 1. März um 15.30 Uhr müssen die notwendigen Unterlagen beim Deutschen Fußball-Bund eingereicht werden. Spätestens dann wird auch Sportvorstand Uwe Vester wissen, mit wieviel Geld er für die nächste Saison planen kann.

"Die Finanzen in den Griff zu bekommen, sportlichen Erfolg zu haben sowie das Rücken des Vereins in die Mitte der Gesellschaft", sind die vordergründigsten Ziele von Rainer Friedrich, der etwas überraschend in den Vorstand aufgerückt ist: "Wir hatten in der vergangenen Woche am Freitag ein erstes Gespräch, und nach kurzer Bedenkzeit war eigentlich klar, dass ich das mache. Die Ideen und Visionen des Vereins passen mit meinen überein. Jetzt wollen wir den Blick nach vorne richten", so der Veranstaltungsleiter der Ostseestadion GmbH (OSG).

Vorstandschef Dahlmann macht noch einmal deutlich, weshalb er sich für Friedrich entschied: "In erster Linie geht es um Fußball, und der wird im Stadion gespielt. Dabei sind der FC Hansa und die OSG eine Einheit, die wir noch mehr mit Leben füllen wollen."


Hansa Rostock gewinnt weiteren Test: 2:0 gegen Pommern Greifswald

Der FC Hansa Rostock hat auch das zweite Testspiel binnen 24 Stunden gewonnen. Der Fußball-Drittligist bezwang heute auf einem Kunstrasenplatz auf dem Trainingsgelände des Vereins den Oberligisten FC Pommern Greifswald mit 2:0 (2:0). Philipp Klement mit einem direkt verwandelten Freistoß (10.) und Sargis Adamyan (30.) schossen die Tore für das Team von Trainer Marc Fascher. Gestern Abend hatten die Hanseaten den Verbandsligisten Sievershäger SV mit 10:1 (6:0) besiegt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen