FC Hansa Rostock : In der 3. Liga gleich zehn "Neulinge"

Gegen Chemnitz ( Himmelblaues Trikot ) kommt es in der Hinrunde zum 60. Punktspiel.
Gegen Chemnitz ( Himmelblaues Trikot ) kommt es in der Hinrunde zum 60. Punktspiel.

Neun Wochen vorm Start in die neue Drittliga-Saison ist die 20er-Staffel komplett. Dabei trifft Hansa auf zehn "Neulinge". Gegen Chemnitz kommt es in der Hinrunde zum 60. Punktspiel.

von
24. Mai 2012, 10:08 Uhr

Rostock | Neun Wochen vorm Start in die neue Drittliga-Saison ist die 20er-Staffel komplett. Seit Sonnabend stehen mit dem Halleschen FC in der Regionalliga Nord sowie Borussia Dortmund II (RL West) die letzten beiden Aufsteiger fest. Bereits vorzeitig hatten sich die Stuttgarter Kickers (RL Süd) den Aufstieg gesichert.

Neben diesen drei Teams trifft der FC Hansa auf sieben weitere "Neulinge", gegen die es bislang noch kein Drittliga-Kräftemessen gab. Dazu zählen auch die beiden aktuellen Zweitliga-Mit-Absteiger Karlsruher SC und Alemannia Aachen.

Von den 19 Drittliga-Kontrahenten aus der Saison 2010/11, als Hansa zuletzt Drittligist war, gibt es ein Wiedersehen mit nur noch neun Vertretungen: Babelsberg 03, Wacker Burghausen, Rot-Weiß Erfurt, 1. FC Heidenheim, Offenbacher Kickers, 1. FC Saarbrücken, VfB Stuttgart II, SpVgg Unterhaching und SV Wehen Wiesbaden.

Gegen Chemnitz kommt es in der Hinrunde zum 60. Punktspiel

Gegen Halle kamen die Ostseestädter laut Hansa-Homepage bis 1991 auf exakt 50 Punktspiele in der DDR-Oberliga, bevor es nun nach über 21 Jahren zu einer Neuauflage kommt. Mit dem Chemnitzer FC gab es gar 53 DDR-Oberliga-Punktspiele. Und da zwischen 1992 und 1995 auch noch sechs Duelle in der 2. Bundesliga hinzukamen, steht in der Hinrunde der kommenden Drittliga-Saison somit bereits das 60. Meisterschaftsspiel zwischen FCH und CFC auf dem Programm.

Öfter als gegen die "Himmelblauen" aus Chemnitz haben die Rostocker nur gegen Zweitligist FC Erzgebirge Aue (67 Spiele), die beiden Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena (67/Absteiger 3. Liga) und 1. FC Lok Leipzig (65/Aufsteiger aus der 5. Liga) sowie NOFV-Oberligist BFC Dynamo (63) gespielt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen