zur Navigation springen

Rostocker Interesse an Wilfried Sanou : Holt der FC Hansa den "Flickflack-Mann"?

vom

Auch wenn für Rostockes Zweitliga-Fußballer erst am 4. Januar wieder der Trainingsalltag nach der Pause zum Jahreswechsel, war auch über die Weihnachtstage die Spekulations-Börse in Sachen Neuverpflichtung geöffnet .

svz.de von
erstellt am 26.Dez.2011 | 10:15 Uhr

Rostock | Auch wenn für Rostockes Zweitliga-Fußballer erst am 4. Januar wieder der Trainingsalltag nach der Pause zum Jahreswechsel, war auch über die Weihnachtstage die Spekulations-Börse in Sachen Neuverpflichtung geöffnet . Der Tabellenvorletzte sucht vor allem nach Verstärkung für die Offensive.

Und da ist ein neuer Name auf dem Markt. Nachdem sich der angedachte Transfer von Rob Friend (Eintracht Frankfurt) - wie bereits gemutmaßt - aus finanziellen Gründen wohl nicht zustande kommen wird, hat die Cheftetage des Aufsteigers ganz offenbar eine wesentlich kostengünstigere Verpflichtung im Sinn. Nach Informationen des Fußballfachblattes "kicker" soll Wilfried Sanou auf dem Sprung zum FC Hansa stehen. Der 27-Jährige, der bis zum Sommer beim 1. FC Köln unter Vertrag stand, dort aber nie an seine vorherigen Leistungen beim SC Freiburg anknüpfen konnte, ist sowohl im Angriff als auch auf beiden Außenbahnen einsetzbar.

Sollte es mit Sanous Transfer an die Waterkant klappen, will dieser - wo ist zu erfahren - sogar auf seine Teilnahme am Afrika-Cup mit Burkina Faso verzichten, um vom ersten Tag der Vorbereitung beim FC Hansa dann gleich voll einsteigen zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen