zur Navigation springen

Hansa Rostock zum Saisonauftakt nur 0:0 gegen Aufsteiger Kiel

vom

Hansa Rostock hat den erhofften Sieg zum Saisonauftakt der 3. Fußball-Liga verpasst. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Andreas Bergmann kam der einstige Bundesligist am Samstag vor 13 400 Zuschauern in der heimischen DKB-Arena über ein torloses Unentschieden gegen Aufsteiger Holstein Kiel nicht hinaus.

svz.de von
erstellt am 21.Jul.2013 | 11:20 Uhr

Hansa Rostock hat den erhofften Sieg zum Saisonauftakt der 3. Fußball-Liga verpasst. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Andreas Bergmann kam der einstige Bundesligist am Samstag vor 13 400 Zuschauern in der heimischen DKB-Arena über ein torloses Unentschieden gegen Aufsteiger Holstein Kiel nicht hinaus.


Beide Vertretungen beendeten die Partie dezimiert. Rostocks Torhüter Jörg Hahnel sah in der 61. Minute die Rote Karte, nachdem er den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand gespielt hatte. Kiels Marc Heider bekam drei Minuten später Gelb-Rot, nachdem er einen Freistoß zu früh ausgeführt hatte. Zuvor war er wegen Foulspiels verwarnt worden.


Vor prächtiger Kulisse taten sich die mit sieben Neuzugängen in der Startelf angetretenen Hanseaten wie befürchtet schwer. Von geordnetem Spielaufbau war nicht viel zu sehen, Torchancen gab es so gut wie gar keine. Die kompakt stehenden Kieler hatten wenig Mühe, um die insgesamt harmlosen Angriffsbemühungen der Gastgeber im Keim zu ersticken. Selbst setzten die Gäste aber offensiv auch keine Akzente, so dass das Resultat am Ende in Ordnung ging.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen