Hansa Rostock bezwingt Unterhaching mit 7:2

von
28. August 2010, 05:05 Uhr

Absteiger FC Hansa Rostock hat am Samstag mit einem 7:2 (2:2) über die SpVgg Unterhaching auch das dritte Heimspiel in der 3. Fußball-Liga für sich entschieden. Tobias Jänicke (4.), Mohammed Lartey (45.), Radovan Vujanovic (55.), Torben Hoffmann (59. Eigentor), Marcel Schied (72.), Enrico Neitzel (76.) und Björn Ziegenbein (87.) erzielten vor 10 700 Zuschauern die Tore für die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann, die ihre Position in der Tabellenspitze mit dem fünften vollen Erfolg im sechsten Saisonspiel ausbaute. Marc Nygaard (9.) und Abdenour Amachaibou (20.) trafen für die Gäste.

Vor erneut ansehnlicher Kulisse erwischten die Hausherren mit Jänickes drittem Saisontor einen Start nach Maß und wähnten sich schon auf der Siegerstraße. Allerdings zu früh. Unterhaching konterte stark und bestrafte zwei grobe Abwehrfehler der Hanseaten konsequent.

Das waren aber schon die größten Taten der Gäste. Hansa kam über den Kampf zurück ins Spiel und hatte bei Hoffmanns Eigentor auch noch das Glück des Tüchtigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen