zur Navigation springen
Sportticker

19. November 2017 | 02:14 Uhr

Hansa holt Wiemann und Evljuskin

vom

svz.de von
erstellt am 08.Jun.2010 | 08:38 Uhr

Fußball-Drittligist Hansa Rostock bastelt weiter an seinem Kader und gab gestern die ersten beiden Neuverpflichtungen für die kommende Saison bekannt. Vom Zweitliga-Absteiger und damit weiterhin Liga-Konkurrenten Rot-Weiß Ahlen wechselt Michael Wiemann an die Ostseeküste. Der Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, absolvierte in der vergangenen Saison 26 Spiele und schoss dabei ein Tor. Insgesamt stehen 50 Zweitliga- und 41 Drittliga-Partien auf dem Konto des 23-Jährigen. "Trotz seines jungen Alters ist er ein Spieler mit Führungsqualitäten", sagte Hansa-Manager Stefan Beinlich und fügte hinzu: "Es waren sehr gute Gespräche. Michael ist sehr ehrgeizig. Wir wollen zusammen so schnell wie möglich wieder in die zweite Liga."

Neu-Hanseat Wiemann bestätigt die Aussagen: "Hansa hat dieses Ziel und ich will mit anpacken." Zu seinen Stärken befragt, erklärte der gebürtige Westfale (Beckum), der mit Ahlen in der Saison 2007/08 den Sprung in die zweite Budnesliga schaffte: "Ich denke, ich habe ein ganz gutes Auge. Zudem bin ich zweikampfstark." Wiemann unterschrieb beim FCH einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2013

2005 und 2006 jeweils Fritz-Walter-Medaille in Gold

Der zweite Neue im Trikot des FCH ist Sergej Evljuskin. Er spielte zuletzt in der Regionalliga-Mannschaft des VfL Wolfsburg. Der Mittelfeldmann durchlief alle Nachwuchs-Nationalteams des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bis zur U20 und war als Führungsspieler sogar teilweise Kapitän. Im Jahr 2005 und 2006 wurde er mit der Fritz-Walter-Medaille vom DFB zum jeweils besten Spieler seines Jahrgangs in Deutschland gewählt. In Rostock erhielt Evljuskin einen Zweijahres-Vertrag. Dabei hatte der Kicker bereits beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen unterschrieben. Da der Verein jedoch Insolvenz beantragen musste, war er wieder für Hansa zu haben. Bisher bestritt er 62 Regionalliga- und ein Bundesligaspiel und erzielt dabei insgesamt drei Tore. "Sergej ist auf einem sehr guten Weg. Ich denke, er hat den Sprung aus der Jugend in den Seniorenbereich gepackt. Der Junge wird seinen Weg bei uns machen", sagte Rostocks Sportlicher Leiter.

Für diese Saison hat Evljuskin seine Vorstellungen bereits klar formuliert: "Ich will mich in der dritten Liga etablieren, denn sie ist Neuland für mich. Die Mannschaft wird ein komplett neues Gesicht bekommen. Ich will mich hier festbeißen und mir einen Stammplatz erkämpfen. Unser gemeinsames Ziel kann nur lauten, so viele Punkte wie möglich zu holen."

Hansa-Trainer Peter Vollmann zeigte sich sehr zufrieden mit den ersten Neuverpflichtungen: "Beide Spieler standen auf meinem Zettel weit oben. Ich bin davon überzeugt, dass sie die Qualität haben, um uns weiter nach vorn zu bringen. Michael hat den Aufstieg mit Ahlen gemeistert und ist in der 2. Liga zu einer festen Größe gereift. Sergej ist ein guter Mittelfeldspieler, der in der Bundesligamannschaft des VfL Wolfsburg trainiert hat."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen