zur Navigation springen
Sportticker

25. November 2017 | 12:28 Uhr

Hahnel hält weiter für Hansa

vom

svz.de von
erstellt am 10.Jun.2010 | 08:28 Uhr

Rostock | Wie bereits angekündigt, bleibt Jörg Hahnel dem Fußball-Drittligisten Hansa Rostock treu. Der Schlussmann unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag. "Ich freue mich, dass der Verein sein Vertrauen in mich setzt. Mein Anspruch ist es, die Nummer eins in der kommenden Saison zu sein. Zudem möchte ich mit einer schlagkräftigen Mannschaft in die neue Spielzeit starten", sagte Hahnel, der im vergangenen Jahr nur Ersatzmann hinter Alexander Walke war. Allerdings planen die Ostseestädter vor allem aus disziplinarischen Gründen nicht mehr mit dem Schlussmann und Publikumsliebling, der zuletzt mit dem österreichischen Erstligisten Red Bull Salzburg in Verbindung gebracht wurde.

Für Hansa-Trainer Peter Vollmann ist "Jockel" ein wichtiger Bestandteil seines sportlichen Konzepts. "Ich bin froh, dass wir auf der Torwart-Position nicht suchen mussten. Ich denke, er wird eine gute Nummer eins für Rostock sein", sagte der 52-Jährige und verteilte damit praktisch schon vor dem Trainingsstart am Sonntag (14.30 Uhr) den Stammplatz im Kasten.

Auch Manager Stefan Beinlich ist froh, dass die Verhandlungen mit dem gebürtigen Erzgebirgler so unproblematisch verliefen. "Jörg Hahnel hat bereits in der ersten und zweiten Liga sein Können bewiesen. Er stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft. Solch einen Charakter brauchen wir beim FC Hansa", sagte der Sportlicher Leiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen