Fußballfeste landauf, landab

 <strong>Reichlich Platz:</strong> Die Schweriner Freilichtbühne kann bis zu  5000 Zuschauer aufnehmen. <foto>Christian Koepke</foto>
1 von 6
Reichlich Platz: Die Schweriner Freilichtbühne kann bis zu 5000 Zuschauer aufnehmen. Christian Koepke

svz.de von
21. Juni 2012, 10:22 Uhr

Schwerin | Wenn morgen Abend um 20.45 Uhr Deutschland im Viertelfinale gegen das Überraschungsteam aus Griechenland antritt, hält es die Nordlichter nicht in den eigenen vier Wänden. Vereine, Gastronomen und Gemeinden laden überall zum gemeinschaftlichen TV-Erlebnis ein. Einige Beispiele:

In der Prignitz werden in Wittenberge bis zu 300 Besucher im Zelt auf dem Gelände der Alten Ölmühle die Daumen drücken. Geschaut werden kann auch auf dem Parkplatz des WEZ.

Auf der Freilichtbühne in Schwerin finden bis zu 5000 Fußballfans Platz. Die Spiele werden per Satellitensignal übertragen, eine halbe Stunde nach dem Anpfiff muss auch der Ausschank beendet werden, des Lärmschutzes wegen. Aufgrund des organisatorischen Aufwandes erhebt der Veranstalter einen Eintrittspreis von fünf Euro.

Im Bolero City Beach Club in der Mecklenburgstraße 2 direkt am Schweriner Pfaffenteich zeigt das restaurant open air alle Spiele der EM. Der Club gehört zum Restaurant Bolero, sodass für Speisen und Getränke gesorgt ist.

Die Begegnung Deutschland-Griechenland wird im nordwestmecklenburgischen Thandorf zugleich der Anstoß für das 37. Teichfest mit Schubkarren-Rennen. Die Gemeinde Thandorf im Nordwestkreis organisierte für den morgigen Abend kurzerhand Beamer, Computer und Leinwand. Systemtechniker Michael Finken thei unterstützt das Projekt und installierte die notwendige Technik im Festzelt. Dort ist Platz für mehrere hundert Besucher. Die Show beginnt um 20.45 Uhr.

Auch im Laascher Kulturhaus am Karl-Moltmann-Platz, das 200 Gästen Platz bietet, dürfte es richtig voll werden.


EM-Fieber im Pfarrhaus
In der Parchimer Mühlenstraße wird in Zelten auf der Großbildleinwand übertragen, ebenso im Parkhaus neben dem Stadthaus, Zugang vom Fischerdamm aus. In Spornitz lädt Pfarrer Martin Schabow am Freitag in die Diele des Pfarrhauses ein. Ab 19.30 Uhr können sich Fußballfans ihren Platz sichern, um dann in Gemeinschaft zu fiebern und zu jubeln.


Es geht wieder heiß her bei den „Nachbarn“
Auch morgen wieder wird es beim Deutschland-Auftritt um 20.45 Uhr gegen Griechenland heiß hergehen, wenn in Rostock in nur wenigen hundert Metern Entfernung die Eishalle Schillingallee und die Scandlines Arena in der Tschaikowskistraße zum kostenlosen Public Viewing einladen. Aus den Sportstätten, in denen sonst die REC Piranhas beim Eishockey auf Puckjagd gehen beziehungsweise die Empor-Handballer der Zweitliga-Konkurrenz das Fürchten lehren, werden erneut EM-Spielorte! Es gibt u. a. Bier vom Fass.


Erlebnis auf dem Altstadtfest
Extra zum morgen beginnenden Altstadtfest wird auf der Rathausbühne in Hagenow eine große, abgedunkelte Leinwand aufgebaut, auf der das Spiel live und in guter Qualität gesehen werden kann. Eintritt gibt es keinen, für ausreichend Sitzgelegenheiten und Getränke wird gesorgt.


Saalrunden für deutsche Tore
Bei Ellen Tetzlaff im Güstrower Lokal „Zur Daisy“ in der Straße der DSF gibt es während der EM bei jedem Deutschlandtor eine Saalrunde mit Getränken für Groß und Klein. „Je weiter Deutschland kommt, desto besser ist natürlich auch die Stimmung“, weiß die Güstrowerin aus Erfahrung. Für das Turnier hat sich die Kneipe in der Südstadt herausgeputzt. Ein Fußballtor und schwarz-rot-goldene Girlanden im Außenbereich sowie zahlreiche Fahnen und Fußball-Utensilien im Innenraum lassen jedes Fan-Herz höher schlagen. Auch im neuen Biergarten im Heizhaus des Gästehauses am Schlos.


Fähnchen schwenken im Casa
Mitgefiebert wird morgen um 20.45 in der Bützower Gaststätte „Casa“, An der Bleiche 2. Die EM-Partie wird aber auch in der Gaststätte des Schwaaner Campingplatzes und in der Getreidehalle Benitz übertragen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen