zur Navigation springen
Sportticker

18. November 2017 | 15:21 Uhr

Rostock : FC Bayern München beim FC Hansa

vom

Über 40 Länder wollen die Begegnung größtenteils in voller Länge ausstrahlen. Verträge seien für diverse Märkte in Europa, im Mittleren Osten, in Afrika sowie in Süd- und Mittelamerika abgeschlossen worden.

svz.de von
erstellt am 10.Jul.2013 | 12:05 Uhr

40 Länder übertragen Bayern Münchens Benefizspiel in Rostock =

Rostock (dpa/mv) - Für das Benefizspiel des Champions-League-Siegers FC Bayern München beim FC Hansa Rostock am Sonntag kündigt sich der erwartete Medienansturm an. Nach Angaben von Hansas Vermarkter Infront Sports & Media werden weltweit Sender in über 40 Ländern die Begegnung größtenteils in voller Länge ausstrahlen. Verträge seien für diverse Märkte in Europa, im Mittleren Osten, in Afrika sowie in Süd- und Mittelamerika abgeschlossen worden.

Das Spiel in der Rostocker DKB-Arena ist mit 27 500 Zuschauern bereits seit Mitte April ausverkauft. Bis auf wenige Restkarten für den Businessclub der Arena sind nach Vereinsangaben ebenfalls alle VIP-Tickets abgesetzt. Die Partie wird ab 16.50 Uhr live im NDR Fernsehen zu sehen sein.

Der deutsche Meister und Pokalsieger hatte sich zu der Begegnung im Mai vergangenen Jahres unter dem Eindruck der existenzbedrohenden Finanzkrise des mecklenburgischen Traditionsclubs bereiterklärt. Das Gastspiel der Bayern mit dem Ex-Rostocker Toni Kroos wird einer der ersten offiziellen Auftritte des neuen Münchner Trainers Josep Guardiola.#

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen