Entscheidung über den Manager steht bevor

von
11. September 2012, 08:39 Uhr

Rostock | Bis morgen soll der neue Manager (Vorstand Sport) des Fußball-Drittligisten FC Hansa, der Nachfolger von Stefan Beinlich, gefunden sein: Mittwoch endet die Frist, bis zu der Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann nach Abstimmung mit seinen Kollegen Sigrid Keler und Peter Zeggel dem Aufsichtsrat seinen zweiten Kandidaten nach der Ablehnung von Stephan Beutel vorstellen muss. Dann entscheidet das Gremium, ob derjenige bestellt wird. Sollte dies nicht der Fall sein, würde der Vorstand seines Amtes enthoben. Dann stünde der Verein praktisch führungslos da.

Bernd Hofmann hatte nach der raschen Verpflichtung von Trainer Marc Fascher betont, dass jene Personalie für ihn oberste Priorität gehabt habe: "Wir wollten nach der Beurlaubung von Wolfgang Wolf erst mal diese Lücke schließen, um die Unsicherheit rauszubekommen aus der Mannschaft und ihr wieder Leidenschaft einzuhauchen." Jetzt geht es darum, praktisch Faschers Vorgesetzten zu finden. Und darum, ob der jetzige Vorstand beim FC Hansa noch eine Zukunft hat. Es gibt nur diese eine Chance.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen