Handball SV Mecklenburg-Schwerin Saison-Vorbereitung : Auf ein Neues in der dritten Liga

<strong>Trainer Holger Antemann</strong> (M.) mit den Neuzugängen Oliver Mayer (r.) und  Theodoros Evangelidis <foto>Beier</foto>
Trainer Holger Antemann (M.) mit den Neuzugängen Oliver Mayer (r.) und Theodoros Evangelidis Beier

Die Handballer des SV Mecklenburg-Schwerin, Nachfolger des insolventen Zweitligisten Post Schwerin, haben gestern ihre Vorbereitung auf die neue Spielsaison aufgenommen. Wir wünschen viel Glück.

svz.de von
17. Juli 2013, 08:49 Uhr

Schwerin | Die Handballer des SV Mecklenburg-Schwerin, Nachfolger des insolventen Zweitligisten Post Schwerin, haben gestern ihre Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Trainer Holger Antemann konnte zum Auftakt zwölf Spieler im Stadion am Lambrechtsgrund begrüßen, darunter die ehemaligen Zweitliga-Akteure Stephan Riediger, Alexander Rauch, Ingo Heinze und Johannes Prothmann.

Als Zugänge absolvierten Torwart Oliver Mayer (kommt vom Zweitligisten Hildesheim) und Rückraumspieler Theodoros Evangelidis (vom künftigen Liga-Rivalen HF Springe) sowie die aus der eigenen A-Jugend gekommenen Richard Seidel und Marc Hünerbein die erste Einheit mit ihrer neuen Mannschaft.

Das erste Pflichtspiel bestreitet der SV Mecklenburg am 21. August. Dann kommt um 19 Uhr Zweitligist VfL Bad Schwartau in der ersten Hauptrunde des DHB-Pokals in die Kästner-Halle in der Hamburger Allee. Den Neuanfang in Liga drei absolvieren die Schweriner am Sonnabend, 31. August, mit einem Heimspiel gegen den TS Großburgwedel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen