Ein Angebot des medienhaus nord

Volleyball Schweriner SC präsentiert neuen Hauptsponsor

Von Gert Glaner | 07.02.2014, 13:51 Uhr

Palmberg wird Geldgeber für die Spielzeit 2014/2015

Der deutsche Volleyball-Meister Schweriner SC stellt bereits frühzeitig in der Saison die finanziellen Weichen für die Zukunft und präsentierte heute in Schönberg einen neuen Hauptsponsor. Der mecklenburgische Büromöbelhersteller Palmberg wird Geldgeber für die Spielzeit 2014/2015. „Die Vertragsunterzeichnung ermöglicht es uns, zu unseren Mitbewerbern vor allem aus Vilsbiburg und Dresden aufzuschließen und für die Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben“, sagte SSC-Manager Michael Evers.

Konkrete Angaben über die Höhe des finanziellen Engagements wurden nicht gemacht. „Wir bewegen uns in einem sechsstelligen Bereich, der für Volleyball-Verhältnisse eine ordentliche Hausnummer darstellt und uns zu anderen Vereinen nicht mehr aufblicken lässt“, sagte Evers.

Der künftige Hauptsponsor stockt darüber hinaus die finanzielle Unterstützung für die laufende Saison auf. „Der Betrag ist identisch mit dem für die nächste Spielzeit. So wollen wir dazu beitragen, dass der Schweriner SC schnellstmöglich wieder das internationale Parkett betreten kann“, sagte Geschäftsführer Uwe Blaumann.

Das Unternehmen half dem deutschen Meister und Pokalsieger bereits im Dezember vergangenen Jahres aus der Klemme, als die kasachische Nationalspielerin Tatjana Mudritskaja als Ersatz für die verletzungsbedingten Ausfälle von Anja Brandt und Saskia Hippe verpflichtet wurde. „Dieser Transfer wäre sonst nicht möglich gewesen“, sagte Michael Evers.