Olympia-Eiskanal : Skeletonis mit starkem Abschlusstraining

Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling beim Training in Pyeongchang.
Foto:
Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling beim Training in Pyeongchang.

Die deutschen Skeletonpilotinnen Jacqueline Lölling und Tina Hermann haben beim Abschlusstraining überzeugt.

svz.de von
14. Februar 2018, 06:50 Uhr

Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin Lölling fuhr im insgesamt fünften Trainingslauf Bestzeit vor der Österreicherin Janine Flock und Ex-Weltmeisterin Tina Hermann, die mit der Britin Lizzy Yarnold zeitgleich war. Im letzten Lauf vor dem Rennen am Freitag im Olympic Sliding Centre legte Hermann aus Königssee die beste Zeit vor. Lölling von der RSG Hochsauerland kam hinter Yarnold auf Rang drei. Die Berchtesgadenerin Anna Fernstädt landete auf den Plätzen sechs und fünf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen