Gutes Omen? : Dreßen geht mit Nummer eins in Olympia-Abfahrt

Thomas Dreßen wird bei der Abfahrt die Startnummer eins tragen. /APA
Foto:
Thomas Dreßen wird bei der Abfahrt die Startnummer eins tragen. /APA

Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen geht mit Startnummer eins in die Olympia-Abfahrt in Pyeongchang.

svz.de von
14. Februar 2018, 09:46 Uhr

«Es ist gut mit Eins zu fahren. Wir kennen die Strecke sehr gut. Thomas weiß, was zu tun ist und dann muss er Gas geben», sagte Bundestrainer Mathias Berthold nach der Mannschaftsführersitzung. Als Sechster der Weltrangstartliste hatte Dreßen das Recht, sich für eine der freien Startnummern zu entscheiden. «Wenn man sich sicher ist, wenn man selbstbewusst ist, dann kann man die Eins nehmen. Dann kann das unter Umständen auch ein Vorteil sein», sagte Berthold.

Top-Favorit Beat Feuz startet am Donnerstag (3.00 Uhr MEZ) mit Nummer fünf. Der Weltmeister aus der Schweiz hatte als Erster die Wahl. Für Aksel Lund Svindal wählte sein Trainer Startplatz sieben, sein norwegischer Teamkollege Kjetil Jansrud hat die neun. In der Abfahrt der Alpinen Kombination raste Dreßen am Dienstag mit Startnummer eins zur Bestzeit.

Nach drei Rennabsagen sind die Windvorhersagen für Donnerstag gut. «Es hört sich so an, als sei es etwas bewölkt, aber kein Wind», sagte Rennchef Markus Waldner. «Lasst uns die Daumen drücken. Jeder ist bereit, auf geht's.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen