Olympische Winterspiele 2018 : Die deutschen Medaillengewinner in Pyeongchang

Die deutschen Medaillengewinner im Überblick:

svz.de von
22. Februar 2018, 12:11 Uhr

Gold (13)

Laura Dahlmeier (Biathlon/Sprint, Biathlon/Verfolgung)

Andreas Wellinger (Skispringen/Normalschanze)

Arnd Peiffer (Biathlon/Sprint)

Natalie Geisenberger (Rodeln/Einsitzer)

Eric Frenzel (Nordische Kombination/Normalschanze)

Tobias Wendl/Tobias Arlt (Rodeln/Doppelsitzer)

Aljona Savchenko/Bruno Massot (Eiskunstlauf/Paarlauf)

Rodel-Team (Mannschaftswettbewerb)

Francesco Friedrich/Thorsten Margis (Zweierbob)

Johannes Rydzek (Nordische Kombination/Großschanze)

Mariama Jamanka/Lisa-Marie Buckwitz (Zweierbob)

Team Nordische Kombination (Mannschaft, Großschanze/4 x 5 km)

Silber (7)

Katharina Althaus (Skispringen/Normalschanze)

Dajana Eitberger (Rodeln/Einsitzer)

Jacqueline Lölling (Skeleton)

Andreas Wellinger (Skispringen/Großschanze)

Simon Schempp (Biathlon/Massenstart)

Skisprung-Mannschaft (Teamwettbewerb)

Fabian Rießle (Nordische Kombination/Großschanze)

Bronze (5)

Johannes Ludwig (Rodeln/Einsitzer)

Benedikt Doll (Biathlon/Verfolgung)

Toni Eggert/Sascha Benecken (Rodeln/Doppelsitzer)

Laura Dahlmeier (Biathlon/Einzel)

Eric Frenzel (Nordische Kombination/Großschanze)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen