SVZ-Sportler des Jahres 2016 : Nur noch heute: Wählen Sie Ihre sportlichen Lieblinge 2016

23-85415726.JPG
1 von 3

Pünktlich zum Jahreswechsel sind Sie wieder aufgerufen, für Ihre persönlichen Lieblinge abzustimmen. Wir haben wieder eine Auswahl erfolgreicher Sportler für Sie zusammengestellt.

von
20. Dezember 2016, 05:00 Uhr

Seit knapp vier Wochen sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder aufgerufen, Ihre sportlichen Favoriten des abgelaufenen Jahres zu wählen. Aber: Am Montag, 16. Januar, ist der letzte Tag, an dem Sie für die Sportlerin, den Sportler, die Mannschaft und den Trainer 2016 abstimmen können. Bis 24 Uhr, muss Ihre Postsendung abgestempelt oder Ihr Fax bei uns eingetroffen sein. Dazu können Sie die verschiedenen Stimmzettel benutzen, die wir in den vergangenen Wochen nahezu täglich veröffentlicht haben.

Via Internet können Sie noch bis Mitternacht abstimmen.

Dass noch lange nichts entschieden ist, zeigte sich am Wochenende. Rund 2500 Stimmen sind allein am Freitag bei uns eingetroffen – und sorgten in allen Kategorien für mächtig viel Bewegung. So sind jetzt Kandidaten in der Spitzengruppe vertreten, die bislang eher im Mittelfeld rangierten.

Und da erfahrungsgemäß vor allem die großen Stimmzettel erst im letzten Moment auf den Weg gebracht werden, wird sicher noch einmal viel Bewegung in die Ranglisten kommen.

Die jeweils drei Ersten jeder Kategorie werden zur Auszeichnungsveranstaltung am 2. Februar in unserem Verlagshaus eingeladen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen