American Football : NFL: New England gewinnt gegen Green Bay

New Englands Quarterback Tom Brady machte gegen Green Bay ein starkes Spiel. /AP
New Englands Quarterback Tom Brady machte gegen Green Bay ein starkes Spiel. /AP

Quarterback-Star Tom Brady und die New England Patriots haben in der amerikanischen Football-Liga NFL den sechsten Sieg in Folge eingefahren. Der Super-Bowl-Finalist gewann gegen die Green Bay Packers 31:17 (17:10).

svz.de von
05. November 2018, 07:25 Uhr

Der 41-jährige Brady warf für 294 Yards und einen Touchdown. Wide-Receiver Josh Gordon kam auf 130 Yards und fing Bradys einzigen Touchdown-Pass im Spiel. Sein Gegenüber Aaron Rodgers verbuchte 259 Yards und zwei Touchdowns. Für die Patriots war es der siebte Sieg im neunten Saisonspiel. Green Bay hat nach acht Spielen eine Bilanz von drei Siegen, vier Niederlagen und einem Unentschieden.

Die Los Angeles Rams kassierten derweil ihre erste Saisonniederlage. Die Kalifornier mussten sich mit 35:45 (17:35) den New Orleans Saints geschlagen geben. Saints-Quarterback Drew Brees war mit vier Touchdowns und 346 Yards der Matchwinner. Aufseiten der Rams überzeugte Quarterback Jared Goff mit drei Touchdowns und 391 Yards. Er verursachte jedoch auch eine Interception.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen