Basketball-Profiliga : NBA-Playoffs: Cleveland verliert erstes Halbfinale in Boston

LeBron James (r) hatte mit seinen Cleveland Cavaliers in Boston gegen Marcus Morris und Co. keine Chance. /AP
Foto:
LeBron James (r) hatte mit seinen Cleveland Cavaliers in Boston gegen Marcus Morris und Co. keine Chance. /AP

Basketball-Superstar LeBron James hat mit den Cleveland Cavaliers zum Auftakt der Playoff-Halbfinalserie in der nordamerikanischen NBA eine Auswärtsniederlage kassiert. Der Vizemeister verlor das erste Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Boston Celtics deutlich 83:108 (35:61).

svz.de von
14. Mai 2018, 06:10 Uhr

Der Topscorer im Spiel war Bostons Jaylen Brown mit 23 Punkten. Marcus Morris (21 Punkte/10 Rebounds) und Al Horford (20 Punkte) verbuchten beim Heimsieg ihres Teams ebenfalls mindestens 20 Zähler. Bei den Gästen aus Ohio war Kevin Love mit 17 Punkten am erfolgreichsten. Der 33-jährige James kam auf 15 Punkte.

Das zweite Spiel der Finalserie der Eastern Conference wird am Dienstag erneut in Boston ausgetragen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen