Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Vereine präsentieren 6. Segeltage

Von Stefan Böhme | 19.09.2009, 01:57 Uhr

Zum 6. Mal werden noch bis zum Sonntag Schweriner Segeltage veranstaltet. Gemeinsame Gastgeber sind die Schweriner Segelvereine.

Hervorgegangen aus einer Marketing-Aktion eines Autohauses sind die Schweriner Segeltage in nur einem halben Jahrzehnt zu einer festen Adresse geworden. Das Autohaus gibt es nicht mehr, aber die Segeltage sollen auch künftig im September Bestand haben und werden nun erstmals vom Schweriner Segler-Verein, dem Segelverein Schwanenhalbinsel, dem Sportverein Mecklenburgisches Staatstheater, dem Schweriner Marineclub und dem Segelclub Schlossbucht in Eigenregie durchgeführt.

Das Programm umfasst Regatten, Schnuppersegeln in der internationalen Jüngstenklasse Optimist, in Kuttern und auf Katamaranen. Natürlich fällt auch die Geselligkeit nicht ins Wasser. Die Regatten wie das Matchrace mit Drei-Mann-Kielbooten finden zuschauerfreundlich in der Schlossbucht statt, hier werden auch die B-Optimisten die Schweriner Mannschaftsmeisterschaft aussegeln. Auf dem Burgsee sind die Kutter zugange, die am Sonnabend eine Vereinsmeisterschaft und am Sonntag den Buga-Firmencup aussegeln. Neu ist eine 4-Stunden-Wettfahrt für R-, P- und C-Kreuzer, Kielboote, Jollen, Surfer und Katamarane auf dem Schweriner Innensee. Auf dem Wasser rund um die Schlossinsel ist also eine Menge los. Die landseitigen Veranstaltungen finden beim Schweriner Segler-Verein (SSV) auf der Marstall-Halbinsel, auf dem Alten Garten und am Burgsee statt.

Am Sonnabend um 20 Uhr beginnt eine Segelparty mit der Band "After Eight".

Der SSV weist darauf hin, dass es unmittelbar vorm Seglerheim keine und auf den Buga-Plätzen nur Bezahl-Parkmöglichkeiten gibt.