Ein Angebot des medienhaus nord

Ehrung Schwerins beste Athleten ausgezeichnet

Von habi | 12.07.2015, 23:05 Uhr

Nachwuchsförderpreis geht in diesem Jahr an Boxer Peter Kadiru / Ehrenurkunde der Stadt Schwerin für Albrecht Tischendorf

Im Rahmen des Sommerfestes des Stadtsportbundes wurden am Freitagabend 96 Sportler, der Rest war verhindert, von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und Stadtsportbundvorsitzender Torsten Mönnich für ihre großartigen Leistungen geehrt. Der Nachwuchsförderpreis der Landeshauptstadt ging an Boxer Peter Kadiru, als Anerkennung für seine hervorragenden Leistungen. Zuvor zeichnete der Stadtsportbund neun ehrenamtliche Funktionäre, Trainer und Betreuer für ihre aufopferungsvolle Vereinsarbeit mit der bronzenen Ehrennadel aus. Vor knapp 300 Gästen, so vielen wie noch nie, nutzte auch der Landessportbund die Gelegenheit und würdigte Judo-Trainer Eckhard Zerck mit der Ehrennadel in Gold. Der Wirtschaftspreis des Stadtsportbundes ging in diesem Jahr an „Com In“ um Geschäftsführer Torsten Hecht. Der scheidende Schulleiter des Schweriner Sportgymnasiums, Albrecht Tischendorf, erhielt für seine jahrelangen Verdienste um den Schweriner Sport die Ehrenurkunde der Stadt Schwerin. Eine Neuheit gab es abschließend auch noch: Erstmals wurde der Titel „Trainer/Trainerin des Jahres“ vergeben. Auf Anregung der Sportvereine hat sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Stadtsportbund für Sportakrobatik-Trainerin Karola Mevius vom VfL Schwerin entschieden.