Ein Angebot des medienhaus nord

Rehna Profi feuerte Rehnaer an

Von Jürgen Backsmann | 09.09.2009, 01:57 Uhr

In der Rehnaer Sporthalle fand jetzt die 12. Auflage des Mixed Volleyballturnier um den EP-Cup der Firma SP-Arndt statt. Nach spannenden Spielen setzte sich das Team des Rehnaer SV vor den Mannschaften aus Schönberg, Dodow und dem Gastgeber Mixed Team Rehna durch.

Bereits in der Vorrunde ging es heiß her. Als besonders kurios entpuppte sich das Spiel der Schweriner Schlossgeister gegen das Mixed Team aus Rehna, die unter Anleitung der befreundeten Profi-SSC-Volleyballerin Silvia Roll spielten. Aus einem 0:11 Rückstand im ersten Satz machten die Radegaststädter über ein 15:19 am Ende noch einen 22:20-Sieg und sicherten sich damit hinter Schönberg den zweiten Platz in der Gruppenwertung.

Auch der Rehnaer SV und die Naschkatzen aus Dodow setzten sich in ihrer Vorrundengruppe souverän durch und erhielten somit ihre Chancen auf den Turniersieg.

Im kleinen Finale um Platz drei siegten die Naschkatzen aus Dodow, die zum ersten Mal am Turnier teilnahmen, über das Mixed Team aus Rehna.

Das Endspiel des sehenswerten Turniers um den begehrten Wanderpokal bestritten die Mannschaften aus Schönberg und Rehna. Zunächst dominierten die Schönberger klar die Partie und verbuchten den ersten Satz für sich. Doch das Spiel des Rehnaer SV wurde zunehmend konzentrierter und so gewannen die Radegaststädter den folgenden Satz. Der Turniersieg musste also im Tiebreak ausgespielt werden, den die Rehnaer wiederum souverän für sich entschieden.

Nach diesem gelungenen Turnier, dass gleichzeitig als Testlauf für die Schweriner Kreisliga diente, startet das Mixed Team Rehna am Wochenende, ausgestattet mit neuen Trikots gesponsert von der Firma SP Arndt, in die neue Punktspielsaison.