Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Letztes Doppel brachte noch das Remis

Von wien | 22.02.2010, 01:57 Uhr

In der Tischtennis-Verbandsliga reichte es für die Herren vom VfL Schwerin I in einem vorverlegten Spiel gegen Nordwest Rostock nur zu einem 8:8-Remis.

Der VfL ging durch Doppelerfolge von Björn Gabler/Christian Becker und Thomas Franzke/Frank Schrader 2:1 in Führung und Björn Gabler besserte im Einzel zum 3:1 nach. Cuong Le Minh erspielte das 4:2. Danach gerieten die Schweriner aber 4:6 in Rückstand, den Christian Becker und Cuong Le Minh sofort aufholten. Dann brachten Niederlagen von Thomas Franzke, der schon 2:1 geführt hatte, und von Frank Schrader den Schwerinern beim 6:8 echte Probleme. Doch Ersatzmann Hilmar Scheibel (Foto) holte zum 7:8 auf und das letzte Doppel Björn Gabler/Christian Becker sicherte mit einem 3:2-Sieg das 8:8-Remis.