Ein Angebot des medienhaus nord

Nordhorn Für deutsche Rangliste im Badminton qualifiziert

Von kmai | 01.10.2009, 01:57 Uhr

Beim 2.

Nordranglistenturnier des Badminton-Nachwuchses in Nordhorn konnten die beiden Teilnehmer vom BSC Schwerin eins draufpacken. Während es beim ersten Turnier in Schwarzenbek im Einzel nicht gut lief, gewannen Klaus-Jürgen Papke und Samira Shiw Gobin diesmal die erste Runde und spielten sich somit unter die besten Acht.

Dabei gelang Klaus im Herreneinzel U19 mit einem soliden Spiel überraschend ein Sieg gegen Frances Karge (Berlin) in drei Sätzen und Samira bezwang im Mädcheneinzel U17 ebenfalls im Entscheidungssatz die an 8 gesetzte Bente Eichhorn (Hamburg). Das nächste Spiel gegen die an 1 bzw. 2 gesetzten Spieler verloren die beiden Mecklenburger dann aber klar und kämpften nunmehr um die Ränge. Hier gelang beiden noch ein Sieg, so dass am Ende jeweils Platz 7 zu Buche stand.

Im Doppel am Sonntag gab es dann die große Überraschung: Samira gewann gemeinsam mit ihrer Partnerin Franziska Weiner (Niedersachsen) in überzeugender Manier das Mädchendoppel U17 mit Siegen über Tornow/Banthin (Niedersachsen), Bluhm/Krüger (Schles wig- Holstein) und Eichhorn/Schadlowsky. Damit ist die Fahrkarte für zwei deutsche Ranglisten in Leverkusen und Hamm gelöst. Im Einzel steht Samira Shiw Gobin auf der Ersatzliste. Klaus- Jürgen Papke belegte mit Mirko Ewert (Niedersachsen) Platz 6 im Doppel U19.

Zwar hatten sich Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern - insbesondere auch die aus Schwerin - in den letzten Jahren immer wieder für deutsche Ranglisten oder Meisterschaften qualifizieren können, der letzte Gewinn eines norddeutschen Turniers liegt allerdings schon lange zurück.