Ein Angebot des medienhaus nord

Rehna Erstes Heimspiel siegreich gestaltet

Von zvs | 16.12.2010, 01:57 Uhr

In der Rehnaer Sporthalle fand erstmals wieder ein Spieltag der Rehnaer Volleyballherren statt.

Zu Gast waren der Schweriner SC II und die Volleytigers II aus Ludwigslust. Die Rehnaer Herren gingen als Tabellenführer der Landesklasse West mit hohen Erwartungen in die beiden Spiele.

Zunächst mussten sich die Herren gegen den Schweriner SC II beweisen. Dies gelang ihnen sehr gut. Sie spielten sich schnell einen sehr großen Vorsprung heraus und gewannen den ersten Satz mit 25:10. Die Schweriner stellten den Tabellenführer nie vor großen Sorgen.

Der zweite Satz ging mit 25:13 wieder deutlich nach Rehna, obwohl Zuspieler Marco Scalise sich bei einer Aktion verletzte und ausgewechselt werden musste. Dafür sprang Martin Fischer als Zuspieler ein. Auch mit einer veränderten Formation gewannen die Klosterstädter auch den dritten Satz mit 25:15 und errangen damit in nur 47 Minuten einen klaren 3:0-Erfolg.

Im zweiten Spiel besiegten auch die Volleytigers aus Ludwigslust den SSC mit 3:0.

Im letzten Spiel mussten die Rehnaer Herren nun gegen die Volleytigers ran. Das Hinspiel wurde klar mit 3:0 gewonnen und daher schien es eigentlich eine leichte Aufgabe zu sein. Aber die Rehnaer taten sich schwer. Nach vielen eigenen Fehlern und einer guten Blockarbeit der Volleytigers ging der erste Satz verdient mit 25:22 an Ludwigslust, so dass in den folgenden Sätzen mehr getan werden musste, um zu gewinnen. Martin Fischer wurde als Zuspieler gegen Thomas Fickel ausgetauscht, so dass wieder ein gelernter Zuspieler mehr Schwung ins Angriffsspiel der Rehnaer bringen sollte. Dies gelang und der zweite Satz ging mit 25:23 an Rehna.

Nun hatten der RSV-Sechser den Bogen raus und erkämpfte sich trotz vieler eigener Fehler auch den dritten Satz mit 25:22. Der vierte Satz wurde nochmals eng, da Rehna schnell mit 2:6 in Rückstand geriet. Aber die Männer kämpften sich nochmals heran und gewannen mit einen kämpferischen Leistung mit 25:23 und siegten damit 3:1nach Sätzen gegen Ludwigslust.

Damit verlief der erste Heimspieltag sehr erfolgreich. Die Rehnaer Herren bedanken sich bei den Zuschauern, die den Weg in die Halle fanden, um die Mannschaft anzufeuern. Gleichzeitig freuen sich die Männer auf das Saisonfinale im März, wo die Rehnaer den letzten Spieltag wieder in der eigenen Halle bestreiten und dann vielleicht um den Aufstieg in Landesliga kämpfen.