Ein Angebot des medienhaus nord

Zarrentin Empor Zarrentin - SV Karow 9:0

Von anlu | 29.09.2009, 08:03 Uhr

Gegen ein schwaches Karower Team reichte den Schaalseestädtern eine mäßige Leistung, um einen Kantersieg herauszuschießen.

 

Dem Schwung der Anfangsphase, der durch Chris Wadischat und ein Eigentor zum schnellen 2:0 führte, folgte viel Leerlauf. Erst nach einer halben Stunde häuften sich wieder die Chancen, die allerdings kläglich vergeben wurden. Bis Chris Wadischat (43.) und Maik Schulze (45.) den 4:0-Halbzeitstand herstellten.

Zu Beginn der zweiten Hälfte vermissten die Zuschauer das Bestreben ihrer Elf, etwas für das Torverhältnis zu tun. Erst nach Christoph Göhners 5:0 (76.) ging es doch noch Schlag auf Schlag. Norman Schröder (78.), Frank Semdner (79.) und Christoph Göhner (83. und 85.) schraubten das Ergebnis in die Höhe.