Ein Angebot des medienhaus nord

Sport in der Prignitz Nur noch zwei Teams ohne Punktverlust

Von TOGO | 01.09.2020, 02:13 Uhr

Fußball-Kreisliga West: Perleberg II und Gülitz führen Tabelle mit sechs Punkten gemeinsam an / Spielabbruch in Breese

In der Fußball-Kreisliga West gab es am zweiten Spieltag vier Heim- und zwei Auswärtserfolge sowie ein Remis. Perleberg II und Gülitz führen die Tabelle verlustpunktfrei an.

Rot-Weiß Gülitz – SV Demerthin 3:2 (1:1). Beide Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell. Gülitz-Coach Florian Blüthmann hätte auch mit einem Remis leben können. Nach Gelb-Rot für Patrick Gruel (83.) beendeten die Rot-Weißen, die noch einen Strafstoß vergaben, die Partie in Unterzahl. Tore: 1:0 Oliver Geske (6.), 1:1 Nick Pietschmann (35.), 1:2 Martin Bismark (46.), 2:2 Justin Meier (50./Eigentor), 3:2 Andreas Hoppe (72.).

BSV Veritas Wittenberge – Einheit Perleberg II 1:4 (1:3). Die Perleberger gingen durch einen Doppelschlag früh in Führung und ließen sich auch vom Anschlusstreffer der „Boxer“ nicht von ihrer Linie abbringen. Am Ende ein verdienter Sieg der Einheit-Reserve. Tore: 0:1 Florian Plog (9.), 0:2 Erik Maxim Carl (11.), 1:2 Sayed Musa Rafizada (37.), 1:3 Nico Kanthak (42./Strafstoß), 1:4 Andreas Dumjahn (89.).

R-W Gerdshagen – SVP Bad Wilsnack/Legde 4:6 (0:2). In der torreichsten Partie des Spieltages lagen die Kurstädter klar in Führung, kassierten dann aber fast noch den Ausgleich. Am Ende war es ein verdienter Auswärtssieg. Tore: 0:1, 0:2 Andre Pattschull (17., 40.), 0:3 Matthias Fritze (50.), 0:4 Pattschull (52.), 1:4 Christian Strauch (54.), 1:5 Chris Jastram (68.), 2:5 Strauch (70.), 3:5 Dominic Rust (83.), 4:5 Frank Boddin (90.), 4:6 Fritze (90.).

Putlitzer SV – Reckenziner SV 2:1 (0:1). Der RSV konnte seine frühe Führung nicht über die Zeit bringen und musste sich den Gänsestädtern beugen. Nach einer Ampelkarte spielten die Gäste ab der 85. Minute in Unterzahl. Tore: 0:1 Maurice Hanke (9.), 1:1 Jan Koch (72.), 2:1 Paul Jaworski (89.).

MTV Freyenstein – SpG Lenzen/Lanz 4:1 (3:0). Der MTV landete gegen die ersatzgeschwächt angetretene SpG einen klaren Erfolg. Beide Teams kassierten je eine Ampelkarte. Tore: 1:0, 2:0 Mathias Eggert (9., 24.), 3:0, 4:0 Jakob Werneke (54., 60.), 4:1 Pascal Jessen (69.).

FSV Veritas Wittenberge/ Breese II – FSV Heiligengrabe 3:0 (0:0) Abbruch. Die Gastgeber vergaben in der ersten Halbzeit mehrere gute Gelegenheiten zur Führung. Nach dem Seitenwechsel münzte Veritas drei der Chancen gegen den Staffelneuling auch in Tore um. Nach „Prignitzer“-Informationen kam es kurz vor Spielende zu Tumulten und zum Abbruch der Partie. Dies bestätigte dann auch der Staffelleiter. Tore: 1:0 Christian Otto (50.), 2:0 Marvin Swierrczinski (69.), 3:0 Mohammed Alchaieb (84.).

SVP Maulbeerwalde – SV Groß Buchholz 2:2 (1:2). Die Gäste, bei denen Sebastian Holtz in der 72. Minute die Ampelkarte sah, mussten sich trotz zweimaliger Führung mit einem Remis begnügen. Tore: 0:1 Chris Gerloff (9.), 1:1 Jonas Spitzer (12.), 1:2 Paul Braun (42.) 2:2 Nico Günther (50.).