Ein Angebot des medienhaus nord

Fussball Kyritz lässt sich auch in Weisen nicht überraschen

Von TOGO | 12.12.2016, 07:30 Uhr

Herbstmeister baut seinen Vorsprung in der Tabelle nach dem Remis von Verfolger Alt Ruppin weiter aus

Am letzten Hinrunden-Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Prignitz/Ruppin siegte Herbstmeister Kyritz auch in Weisen und baute nach dem Remis von Verfolger Alt Ruppin seinen Vorsprung in der Tabelle auf sieben Punkte aus. Garz/Hoppenrade fügte Schlusslicht Gumtow/Glöwen eine zweistellige Niederlage zu. Putlitz gewann das Kellerduell gegen Groß Pankow unerwartet deutlich.

SpG Gumtow/Glöwen – SV Garz/Hoppenrade 0:11 (0:5). Einbahnstraßenfußball in Gumtow, zumal sich die Gastgeber nach dem 0:4 eine Rote Karte einhandelten (24.). Mann des Tages war Hoppenrades Christian Szczech, der gleich fünf Mal traf und dabei in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick innerhalb von acht Minuten erzielte. Tore: 0:1 Sebastian Busse (2.), 0:2, 0:3, 0:4 Christian Szczech (13./Strafstoß, 20., 21.), 0:5 Johannes Schulze (43.), 0:6 Eric Pörschke (48.), 0:7 Szczech (55.), 0:8 Schulze (65.), 0:9 Szczech (67.), 0:10 Leon Neumann (85.), 0:11 Franz Arndt (88.).

Putlitzer SV – Pankower SV Rot-Weiß 6:2 (1:1). Bis zur Pause war das Kellerduell recht ausgeglichen. Die von Beginn an die bessere Spielanlage an den Tag legenden Gastgeber gerieten mit einem Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel auf die Siegerstraße. Die Partie endete mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg, wie Tim Mattstedt aus dem Lager der Gänsestädter meinte. Tore: 0:1 Marcel Bock (28.), 1:1 Philipp Albrecht (42.), 2:1 Fabrice Hanke (50.), 3:1 Brain Strauch (51.), 4:1 Hanke (65.), 5:1 Albrecht (68.), 6:1 Marvin Guthke (75.), 6:2 Daniel Bernecker (90.).

SV Eiche 05 Weisen – SV Rot-Weiß Kyritz 0:2 (0:1). Ein letztendlich verdienter Sieg der Gäste, die die Partie über weite Strecken dominierten. Die Tore fielen allerdings glücklich. Zweimal traf Daniel Ewe bei Freistößen die Mauer, die den Ball unhaltbar ins eigene Netz abfälschte (42., 83.). Weisen stand kompakt in der Deckung, schloss die Konter aber erfolglos ab.

Reckenziner SV – SV Blumenthal/Grabow 0:1 (0:0). Ein etwas überraschender Sieg der Gäste, die über 90 Minuten in der Defensive gut standen und auch in der Offensive einige Akzente setzten konnten. Tor: 0:1 Marcel Krentz (70.).

Stahl Wittstock – SV Schönberg 6:1 (3:1). Tore: 1:0 Oliver Gießel (4.), 1:1 Christoph Probst 16.), 2:1 Denny Krull (23.), 3:1 Gießel (44.), 4:1 Tony Schippereit (67.), 5:1 Mathis Thon (69.), 6:1 Mathias Elendt (72./Eigentor).

Zernitzer SV – Eintracht Alt Ruppin 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Chris-Bernd Göbel (34.), 1:1 Thomas Nowitzki (85.).

Union Neuruppin  II – Blau-Weiß Walsleben 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Robert Drews (3.), 1:1 Kevin Wentzlaff (84.).