Ein Angebot des medienhaus nord

TSG Gadebusch Rolf Lemcke zum Vereinschef gewählt

Von mata | 23.02.2014, 11:40 Uhr

Der 44-Jährige war zuvor schon drei Jahre lang kommissarischer Vorsitzender der TSG Gadebusch

Der drei Jahre lang als amtierender Vorsitzender eingesetzte Rolf Lemcke ist auf der Jahreshauptversammlung der Turn- und Sportgemeinschaft Gadebusch nun endgültig zum Vorsitzenden des 326 Mitglieder starken Vereins gekürt worden. Wenn auch ohne Gegenkandidaten wurde der 44-Jährige einstimmig von den anwesenden TSG-Mitgliedern im alten Schützenhaus am Stadtwald gewählt. „Ich hoffe, dass die Anwesenden damit auch der Meinung der anderen wahlberechtigten Mitglieder vertreten und freue mich, den Verein weiterhin unterstützen zu können“, erklärte der Versicherungsmakler.

Lemcke ist leitet die Vereinsgeschäfte bereits seit drei Jahren und weiß, worauf er sich einlässt. „Als ich damals die Amtsgeschäfte von Frank Becker übernahm, wusste ich zwar noch nicht genau, was auf mich zukommt, aber ich glaube, ich habe mich ganz gut reingearbeitet“, sagte der 44-jährige Familienvater zweier Söhne. Die Beiden jagen bei der TSG Gadebusch dem Ball nach, so dass auch der praktische Teil des Vereinslebens nicht spurlos am neuen Vorsitzenden vorbeigeht. „Vereinsarbeit ist nicht immer einfach. Allen anderen Vorstandsmitgliedern geht es ähnlich. Viele haben kleine Kinder und Familie. Da ist es wichtig, die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen“, erklärte der Gadebuscher.

Doch der für die nächsten vier Jahre gewählte Vorsitzende ist nicht alleine im Vorstand. Zunächst einmal kann er auf die Hilfe des stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Helms und des Schatzmeisters Maik Kurow bauen. Hinzu kommen Mitglieder, die ihre Bereitschaft signalisieren, diesen Verein im Vorstand zu unterstützen und weiter nach vorne zu bringen. „Wir sind auf einem guten Wege und haben es geschafft, unsere Mitgliederzahlen mit zusätzlichen Angeboten auf mehr als 300 zu stabilisieren. Wenn wir jetzt in der Fußballabteilung noch unser Schiedsrichterproblem in den Griff bekommen, stehen wir sehr solide da“, sagte Lemcke. Die TSG bietet derzeit Frauengymnastik, Fußball, Tischtennis, Kegeln, Kindersport und Schach an.