Ein Angebot des medienhaus nord

Leichtathletik Sternberger in der Erfolgsspur

Von Redaktion svz.de | 11.05.2015, 22:03 Uhr

LAV-Starter erreichten drei persönlicher Bestleistungen zur Bahneröffnung im Rostocker Leichtathletikstadion

Anfang Mai fand im Rostocker Leichtathletikstadion die alljährliche Bahneröffnung zum Start in die Freiluftsaison statt. Begleitend dazu startete die erste Runde des bundesoffenen Stabhochsprung-Landescups von Mecklenburg-Vorpommern.

Für die nächsten beiden persönlichen Bestleistungen sorgten unter dem Jubel der Wettkämpfer, Trainer, Zuschauer und Betreuer Maike Ohlenroth (W14) und Florian Kaminski (M13, noch SSC). Maike wechselte schnell auf härtere und längere Stäbe und überquerte sicher die 2,60 Meter. Damit ist sie zu Beginn der Saison nur zehn Zentimeter von ihrer D-Kadernorm entfernt. Florian Kaminski probierte sich ebenfalls mit einem neuen Stab aus und erreichte 2,70 Meter.

Am vergangenen Sonntag ging die gesamte Sternberger Stabhochsprung-Trainingsgruppe im heimischen Stadion am See mit vielen anderen Gästen in die 2. Runde des Stabhochsprung-Cups (SVZ berichtet noch).