Ein Angebot des medienhaus nord

Ringen Den vermeintlich letzten Saisonauftritt genießen

Von thow | 07.12.2017, 23:00 Uhr

Lübtheener Bundesliga-Ringer treten zum Achtelfinal-Rückkampf in Köllerbach an.

Das war mehr als achtbar, wie sich die Bundesliga-Ringer des RV Lübtheen in der Vorwoche im Achtelfinal-Hinkampf beim 12:18 gegen den haushohen Favoriten KSV Köllerbach aus der Affäre gezogen haben. Drei klare Einzelsiege konnten Alexander Röll, Benjamin Opitz und Frederik Bjerrehuus verbuchen. Das hätte im Vorfeld wohl kaum ein Experte den Lindenstädtern zugetraut.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.