Ein Angebot des medienhaus nord

19. Sternberger Triathlon Am Sonntag nehr als 100 Teilnehmer ewartet

Von SVZ | 21.08.2018, 23:01 Uhr

Es war bisher ein heißer Sommer in der Stadt.

Viel Sonne, kaum Regen und Temperaturen, die oft über die 30-Grad-Marke stiegen. Das verlangt geradezu nach einer Abkühlung. Also wieso nicht beides kombinieren? Kühles Nass und einen heißen Wettkampf. Das erwartet die Zuschauer und Athleten am Sonntagvormittag an der Badeanstalt am See, wo um 10 Uhr die 19. Auflage des Sternberger Triathlons startet.

Wie schon in den vorangegangenen Jahren erwarten die Veranstalter wieder mehr als 100 Teilnehmer (bisher 10 Staffeln und 80 Einzelstarter gemeldet), darunter sowohl Profi-Athleten als auch Amateure und Freizeitsportler. Neben Teilnehmern aus ganz Mecklenburg-Vorpommern werden auch mehrere Lokalmatadore erwartet. So können sich die Zuschauer auf einen tollen Tag mit Höchstleistungen und vielleicht einer Abkühlung im Anschluss der Veranstaltung im Sternberger See freuen.

Sportlich gesehen, bekommen die Zuschauer traditionell drei Disziplinen hintereinander geboten. Erst werden 750 Meter im Dreieckskurs im Sternberger See geschwommen. Danach geht es auf die 20 Kilometer lange Radstrecke Richtung Groß Görnow und zum Abschluss absolvieren die Teilnehmer dann noch ein Fünf-Kilometer-Lauf entlang der Seepromenade. Gerade das abwechslungsreiche Wettkampfprofil und die tolle Landschaft am Sternberger See sind es Wert, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten.

Der Triathlon hat in den vergangenen Jahren einen wahren Boom erlebt, wovon auch der Sternberger Triathlon profitiert. In diesem Sommer gibt es an fast jedem Wochenende in unserer Region eine Veranstaltung, wobei jeder Wettkampf seine eigene Charakteristik hat. Um den Die Vorbereitungen sind zum größten Teil abgeschlossen. Am Sonntag in aller Frühe werden Wechselzone und die Sicherung der Strecken fertig gestellt und dann braucht der Wettkampf nur noch einen tollen Sommertag sowie viele Triathleten und Zuschauer. Sollte das Teilnehmerlimit von 150 (einzusehen unter www.redtime.de) noch nicht erreicht sein, gibt es die Möglichkeit für Kurzentschlossene, sich am Wettkampftag bis 9 Uhr vor Ort anzumelden.