Ein Angebot des medienhaus nord

Bützow/Schwaan Schwaan gastiert beim Aufsteiger, TSV will vierten Sieg in Serie

Von roki | 28.09.2013, 03:08 Uhr

Unterschiedlichen könnten die Voraussetzungen vor dem vierten Spieltag in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga kaum sein.

Während die Männer vom TSV Bützow nach drei Siegen auf einer Erfolgswelle schweben, wartet der Schwaaner SV weiterhin auf den ersten Punktgewinn. Beim Aufsteiger Plauer SV soll es nun heute soweit sein, will man nicht auf Dauer im Tabellenkeller verbleiben. Die Schwaaner gingen schließlich nach der überzeugenden Vorbereitung mit hohen Erwartungen in die Saison, wurden ihren eigenen Ansprüchen bisher nicht gerecht.

Beim TSV dagegen hielt man von Anfang an den Ball flach, umso überraschender kamen die drei Siege zum Auftakt. Die bescheidene Prognose vor der Spielzeit nahm auch ein wenig den Druck von den Bützower Spielern, die locker aufspielen können und mittlerweile im spielerischen Bereich überzeugen. Mit der Reserve des Bad-Doberaner SV wartet heute aber eine schwierige Aufgabe, in der sich die Warnowstädter auf ein neues beweisen müssen. Anwurf in der Wilhelm-Schröder-Sporthalle ist um 17 Uhr, genau wie in Plau.