Ein Angebot des medienhaus nord

rollsport „Goldene Gans auf Rollen“ begeistert Kinder

Von CIOH | 12.02.2014, 06:00 Uhr

Vorführung des Güstrower Rollsportvereins für Kitas und Hortgruppen / Ausschnitte des Weihnachtsprogramms nochmals gezeigt

63 Mitglieder zählt der 1. Güstrower Rollsportverein. Die Altersspanne reicht von drei bis 35 Jahren. „Nach dem Schaulaufen im Dezember kommen immer mal Kinder dazu“, sagt Doris Janthur, Vorsitzende des Rollsportvereins. Dies ist ein offensichtlicher Mädchensport, denn Jungs sind schon lange nicht mehr dabei. „Wenn mal männliche Läufer anfangen, halten sie leider nie lange durch, aus Angst davor gemobbt zu werden“, weiß Janthur, ohne dafür Verständnis zu haben.

Gestern zeigten einige Kinder noch einmal Ausschnitte des Märchens „Die goldene Gans“ für Kitas und Hortgruppen, welches sie schon im Dezember aufgeführt hatten. Dieses wurde gewählt, da sich die Zuschauer bekannte Märchen wünschen, um die Geschichte mitverfolgen zu können. Janthur: „Bei dieser Veranstaltung dürfen alle mitmachen, egal ob sie erst zwei Wochen dabei sind oder schon zehn Jahre laufen. “

Die 13-jährige Hannah Schewe läuft schon seit zehn Jahren: „Mir bereitet es immer wieder große Freude am Schaulaufen teilzunehmen. Denn am liebsten mag ich es, wenn es nicht darauf ankommt gut zu sein, sondern wenn man einfach nur Spaß haben kann.“ Doch die nächsten Wettkämpfe warten schon. Vom 21. bis 23. März geht es nach Hanau (Hessen) zur Deutschen Meisterschaft. Um daran und an anderen Kürwettbewerben teilzunehmen, müssen allerdings erst bestimmte Prüfungen abgelegt werden. Der Höhepunkt für alle ist das eigene Turnier, der 7. Ernst-Barlach-Pokal am 12. und 13. April. Zu dem Großereigniss werden zehn Spitzenklubs aus dem Rollkunstsport erwartet. Doris Janthur: „Auf dieses Wochenende bereiten wir uns schon intensiv vor.“ Und auch das Wintermärchen für dieses Jahr ist schon in Planung.