Ein Angebot des medienhaus nord

Handball Debakel für SSV-Jugend

Von Redaktion svz.de | 21.12.2016, 05:00 Uhr

Handball, A-Jugend: Schwaan – Warnemünde 26:47

Die Handball-A-Junioren des Schwaaner SV bleiben in dieser Saison ihrem Verletzungspech treu. Vor dem Duell gegen den Spitzenreiter, SV Warnemünde, gesellten sich zu den Langzeitverletzten mit Niklas Kreim und Bastian Grünwaldt zwei weitere Stammkräfte dazu, somit verblieben nur noch vier Spieler aus dem ursprünglichem Team. Wie weit entfernt die Ersatzspieler vom Leistungsniveau der Stammsieben sind, zeigte der teils zwei bis drei Jahre ältere Tabellenführer beim 47:26-Erfolg mehr als deutlich auf.

Schon nach gut zehn Minuten, beim Stand von 12:4 für den Spitzenreiter der MV-Liga, war klar, dass der SSV mit der Besetzung nicht den Hauch einer Chance kriegen würde und dies verdeutlichte sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr. Torhüter Tim Schulz wurde ein ums andere mal von seinen Vorderleuten im Stich gelassen, die Abwehr bekam kaum Zugriff auf den Gegner und im Spiel nach vorne häuften sich die technischen Fehler. So war der Pausenstand von 12:24 nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Debakel.

Auch in den zweiten 30 Minuten agierten die Warnemünder, wie sie wollten, zumal sie mit ihrer vollen Bank munter wechseln konnten. Die Gastgeber mussten dem hohen Tempo mehr und mehr Tribut zollen. Die verbliebenen beiden Rückraumspieler des SSV, Thies Hildebrandt und Jann Eisert, rackerten zwar nach wie vor unermüdlich, warfen auch beide jeweils zehn Tore, bekamen aber zu wenig Unterstützung aus den eigenen Reihen. In den letzten zehn Minuten wurden dann mehr und mehr die Unparteiischen zum Mittelpunkt in dieser einseitigen, aber fairen Partie. Allein fünf Zeitstrafen kassierten die Einheimischen in dieser Zeit und auch die Gäste kamen mit zwei Strafen nicht ungeschoren davon. Das und vor allem die spielerische Überlegenheit des Gegners führten dann letztendlich zu der auch in dieser Höhe verdienten Niederlage des SSV.

Schwaaner SV: Schulz – Eisert (10/1 Tore), Hildebrandt (10), Ziegler (2), Grafe, Synwoldt (2), Ohde, Bär (2), Pertersen