zur Navigation springen

Tischtennis : Walter Meinck gewinnt im Einzel die Landesmeisterschaft

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

In Göhren/Rügen wurden die 26. Tischtennis-Landeseinzelmeisterschaften der Senioren ausgetragen. Aus dem Altkreis Güstrow starteten in der Altersklasse 75 Werner Timm (Güstrower SC 09) und in der Altersklasse 80 Walter Meinck vom SV Aufbau Liessow/Diekhof sowie der 79-jährige Heinz Zachlehner vom FSV Rühn. Gespielt wurde zunächst in Gruppen, aus denen sich dann die jeweils beiden Besten in einer K.o.-Runde für die Endspiele qualifizierten. Nachdem Timm nur knapp die Endspielrunde in den Einzelwettkämpfen verpasste, machte er es in den Doppelspielen besser. Mit seinem Rostocker Partner erkämpfte er einen dritten Rang, die bronzene Medaille. Ganz stark in Form zeigte sich dann Meinck in seinen Wettkämpfen. Musste er sich im gemischten Doppel noch mit der Silbermedaille zufrieden geben, dominierte er in den Einzel- und Doppelwettbewerben klar.


3:0-Erfolg im Endspiel gegen Heinz Zachlehner


Ohne eine Niederlage, und nur zwei Sätze in den Vorkämpfen abgebend, gewann er dann das Endspiel im Herreneinzel gegen den angriffsstarken Rühner Heinz Zachlehner klar mit 3:0 und belegte so den 1. Platz.

Ähnlich verliefen dann auch die Spiele um den Landesmeistertitel im Herrendoppel. Mit seinem Doppelpartner Seider von Lok Wismar wurden alle Wettkämpfe glatt mit 3:0 gewonnen und so der zweite Meistertitel errungen. Meinck zeigte sich sehr ballsicher, ließ seine Gegner nur selten ins eigene Spiel kommen. Mit diesen Erfolgen hat sich Meinck die Teilnahmeberechtigung erkämpft, an den Norddeutschen Senioren-Meisterschaften in Kaltenkirchen teilzunehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen