zur Navigation springen

Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Rostock : Startschuss für die Sommer-Saison

vom

Knapp 150 Leichtathleten starten morgen im Rostocker Leichtathletikstadion in die Sommer-Saison. Zu den Landesmeisterschaften der Langstaffeln haben sich 45 Staffeln aus zehn Vereinen angekündigt.

svz.de von
erstellt am 25.Apr.2013 | 09:38 Uhr

Rostock | Knapp 150 Leichtathleten starten morgen im Rostocker Leichtathletikstadion in die Sommer-Saison. Zu den Landesmeisterschaften der Langstaffeln über dreimal 800 bzw. dreimal 1000 Meter haben sich 45 Staffeln aus zehn Vereinen angekündigt. Vom einheimischen 1. LAV Rostock nehmen 13 Trios teil.

Trio aus Rostock und Waren will die DJM-Norm knacken

Eine Besonderheit stellt die 3x800-m-Staffel in der weiblichen U 18 mit Lena Mers, Mareike May und Lena Nitschke dar. Die Rostockerinnen Lena und Mareike bilden mit Lena (LAV Waren/Müritz) eine Startgemeinschaft und wollen versuchen, die Norm von 7:25,20 Minuten für die Deutschen Jugend-Meisterschaften zu knacken. Um 12 Uhr geht es los, der Eintritt ist wie immer frei.

Die Titelkämpfe bilden den Auftakt einer langen Reihe von Wettbewerben im Leichtathletikstadion. Bereits am Mittwoch, 1. Mai, findet die Bahneröffnung des 1. LAV statt, bei der auch die Sprinter, Springer und Werfer eingreifen werden. Eine Woche später, 8. Mai, lädt der 1. LAV zum 1. Abendsportfest.

Für die Organisation der Wettkämpfe sind der Kreis-Leichtathletik-Verband (KLV) Rostock und der 1. LAV federführend. "Neben den zahlreichen kleineren Sportfesten ragen dieses Jahr natürlich die Deutschen Jugend-Meisterschaften vom 26. bis 28. Juli heraus. Ein weiteres Highlight ist der 11. Ostseepokal für die acht- bis 13-jährigen Schüler am 25. Mai", blickt der KLV-Vorsitzende Dr. Thomas Millat voraus.

Auch zahlreiche Schulen nutzen das LA-Stadion für ihre Sportfeste. Darüber hinaus finden am 5./6. Juni wieder die Landesfinals des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" sowie am 11. Juni die Polizei-Landesmeisterschaften von MV in Rostock statt.

Das inzwischen zur Tradition gewordene Familiensportfest wird den Abschluss bilden. "Nicht nur für unsere Mitglieder veranstalten wir zusammen mit dem Stadtsportbund am 17. August wieder diesen Höhepunkt", erklärt der 1.-LAV-Geschäftsführer Stefan Beinlich und ergänzt: "Alle Rostocker sind herzlich dazu eingeladen."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen