zur Navigation springen

Handball, 2. Bundesliga : Wetzel wechselt zum HSV

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Rückraumspieler Tom Wetzel verlässt den Handball-Zweitligisten HC Empor am Saisonende. Bereits Aufbauspieler Patrik Hruscak hatte seinen Abschied aus Rostock verkündet.

Handball-Zweitligist HC Empor Rostock verliert zum Saisonende mit Tom Wetzel einen seiner größten Hoffnungsträger. Der 23 Jahre alte Aufbauspieler wechselt zum ehemaligen Champions-League-Sieger HSV Hamburg und erhält dort einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2017. „Ich freue mich, dass es mit meinem Wechsel zum HSV Handball geklappt hat. Ich möchte den Sprung in die Bundesliga schaffen und alles dafür geben, dass wir unsere Ziele erreichen“, sagte der 1,97 Meter große Aufbauspieler.

Wetzel, der 45 Jugend- und Juniorenländerspiele bestritten hat, soll bei den Hamburgern im linken Rückraum zum Einsatz kommen. „Ich habe Tom zwei Jahre lang beobachtet und auch mit seinen Trainern gesprochen. Er hat in der 2. Bundesliga überragende Spiele abgeliefert und in den vergangenen zwei Jahren eine enorme körperliche Entwicklung genommen“, sagte HSV Handball- Geschäftsführer Christian Fitzek. Tom Wetzel spielt seit 2011 für den HC Empor und absolvierte in der 2. Bundesliga bisher 58 Spiele, in denen er insgesamt 315 Tore erzielte.

Vor Wetzel hatte bereits Aufbauspieler Patrik Hruscak seinen Abschied aus Rostock verkündet. Der 24 Jahre alte slowakische Nationalspieler hat die ihm angebotene Vertragsverlängerung ausgeschlagen und wechselt zur neuen Saison zum Ligarivalen ThSV Eisenach.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen