Volleyball : Warnemünder Aufholjagd ist am Ende vergeblich

von 24. März 2019, 19:02 Uhr

svz+ Logo
Wurde auf Seiten des SV Warnemünde zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt: Josef Günther.
Wurde auf Seiten des SV Warnemünde zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt: Josef Günther.

In der 2. Volleyball-Bundesliga Nord verlieren die Herren des SV Warnemünde mit 1:3 bei Lindow-Gransee.

Rostock | Für die Volleyball- Herren des SV Warnemünde gab es im Auswärtsspiel der 2. Volleyball-Bundesliga Nord beim SV Lindow-Gransee eine 1:3-Niederlage (21:25, 23:25, 25:19, 21:25). „Die individuelle Qualität hat das Spiel entschieden“, stellte SVW-Teammanager Michael Stark fest. Obwohl der erste Satz noch von vielen Fehlern im Aufschlag bei beiden Manns...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite