zur Navigation springen

Tennis : Vier Titel bleiben an der Warnow

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Ralph Strübing, Roman Tennert, Linn Timmermann (ARTC) und Thomas Kragenings (TC Blau-Weiß) sind Tennis-Landesmeister

Neun Titel wurden bei den Tennis-Landesmeisterschaften auf der Anlage des TC Blau-Weiß Rostock vergeben, immerhin vier davon blieben an der Warnow. Allein drei holten sich die Aktiven vom Akademischen Rostocker TC, einer ging an den Gastgeber.

Eine spannende Auseinandersetzung bot bei den Herren die Neuauflage des vorjährigen Finals zwischen den top-gesetzten Philipp Fülkell (Greifswald) und Peter Fink (Kühlungsborn). Erneut musste Fülkell den ersten Satz abgeben (4:6), entschied jedoch den zweiten mit 6:2 ebenso für sich wie den folgenden Tiebreak.

Für den ARTC kam bei den Herren 50 Ralph Strübing zu Meisterehren. Darüber konnte sich der Tennislehrer aber nicht so richtig freuen, denn sein Kontrahent Burghard Herzberg aus Binz humpelte unmittelbar nach gewonnenem ersten Satz (6:2) wegen einer schmerzhaften Wadenverletzung beim Stande von 30:0 vom Platz. Schade, denn die Zuschauer hatten sich von dieser Begegnung noch einiges versprochen.

Klarer als erwartet gelang Roman Tennert (ARTC) bei den Jungsenioren (H 30) die Revanche für die im vergangenen Jahr erlittene Niederlage gegen Hagen Wustlich, schlug den immerhin 13 Jahre älteren Schweriner mit 6:3 und 6:2. Der für Kühlungsborn spielende Henry Stelzer belegte den Bronze-Rang.

Titel Nummer drei für den ARTC ging an Linn Timmermann bei den Damen. Wie im Vorjahr setzte sich die in Atlanta (USA) lebende 21-Jährige gegen Donata Wustlich (Schwerin) mit 6:1, 7:5 durch. Im Match um Platz drei unterlag Josephine Winter (ARTC) der Greifswalderin Elisa Behncke mit 2:6, 3:6.

Für den TC Blau-Weiß reichte es diesmal auf der Anlage Am Waldessaum nur zu einem Titel. Den holte sich Thomas Kragenings bei den Herren 55 mit seinem Erfolg im Tiebreak über Ingolf Giese (Neustrelitz).

Bei den Damen 30 musste sich Sabine Mainzinger vom TC Blau-Weiß Warnemünde, frischgebackener Team-Landesmeister der Damen 40,
im Finale Heike Nothnagel (Greifswald) mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben.

Bei den Herren 40 gewann Uwe Häusler das Schweriner Endspiel mit 6:3, 6:2 gegen Titelverteidiger Welf Wustlich. Dritter wurde Matthias Bretzke (TC Kühlungsborn) mit 6:2, 6:2 über seinen Clubkameraden Frank Becker.

Josef Bokelmann (Greifswald) kam bei den Herren 60 zu einem kampflosen Erfolg, denn sein Endspielgegner Falk Hoffmann (TC Blau-Weiß) musste verletzungsbedingt passen. Udo Scharkowski (ebenfalls TC Blau-Weiß) verlor das Duell um Platz drei gegen Klaus Soujon (Greifswald) 0:6, 4:6.

Ebenfalls Pech hatte Reinhard Ihnken bei den Herren 65. Beim Stande von 7:5, 4:4 musste der Greifswalder aufgeben. So gewann Walter Glück vom TC Bargeshagen. Dritter wurde der Warnemünder Dieter Bursche.

Bei teilweise widrigen Witterungsbedingungen – der teils heftige Wind störte doch erheblich – hatten sich knapp 70 Teilnehmer aus 14 Vereinen um die neun Titel beworben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen