zur Navigation springen

Hallen-Fussball : Verbandsligisten gehen in Güstrow leer aus

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Der Sievershäger SV (6.), FSV Bentwisch (7.) und der Rostocker FC belegen beim stark besetzten 40. Hans-Scheidemann-Gedenkturnier nur hintere Plätze. Den Titel erringt Gastgeber Güstrower SC.

svz.de von
erstellt am 12.Jan.2014 | 21:23 Uhr

Die Fußball-Verbandsligisten der Region hatten am Sonnabend beim stark besetzten Hallen-Cup des Güstrower SC nicht viel zu bestellen. Der Sievershäger SV (6.), FSV Bentwisch (7.) und der Rostocker FC (8.) belegten beim 40. Hans-Scheidemann-Gedenkturnier nur hintere Plätze.

Stattdessen trumpften bei der Jubiläumsauflage in der Sport- und Kongresshalle die Gastgeber auf. Der Landesligist Güstrower SC bezwang im Finale Verbandsligist FC Mecklenburg Schwerin mit 1:0 und wiederholte seinen Triumph aus dem Vorjahr. „Wir haben das Turnier verdient gewonnen. Alle Spieler sind ans Limit gegangen und zeigten absolute Einsatzbereitschaft“, lobte Güstrows Neu-Trainer Sven Lange.

Zuvor mischte sein Team, das mit den Ex-Malchowern Sava Mihajlovic und Björn Plate verstärkt wurde, das Feld der Ober- und Verbandsligisten auf. So wurde zum Auftakt der Rostocker FC, bei dem Keeper Patrik Brencic (kam ebenfalls aus Malchow) sein Debüt gab, mit 4:1 bezwungen. Auch die Bentwischer (unter Neutrainer Enrico Neitzel) und der Sievershäger SV verpassten überraschend den Einzug ins Halbfinale, genauso wie die einzigen Landesklasse-Vertreter, SV Warnemünde und FC Aufbau Sternberg.

Positiv traten lediglich Einzelspieler in Erscheinung. So avancierte Tony-Glen Siegmund, der in der Winterpause vom FSV Bentwisch zum RFC gewechselt ist, mit sieben Treffern zum erfolg- reichsten Torschützen. FSV-Keeper Florian Kirsch wurde zum besten Torhüter gekürt.

Rostocker FC: Patrik Brencic – Denny Kambs 1 Tor, Thomas Ehlert, Tobias Kirschnik 1, Christian Rosenkranz 4, Erik Fuhrmann, Tony-Glen Siegmund 7, Hadi Chihadi, Holger Wilken

FSV Bentwisch: Florian Kirsch – Christopher Kaminski 1, Lucas Leutert, David Johl, Denis Schröpfer 2, Christoph Lüth 1, Max Körting, Quan Vu Minh

Sievershäger SV: Henrik Neupauer – Robert Bullerjahn 1, Benjamin Brandt 2, Tim Schmitt 3, Paul Maletzke 2, Lars Reimann, Tom Rönsch, Marcus Thoms

SV Warnemünde: Torsten Krüger – Paul Schröder, Patrick Biastoch, Maximilian Helm, Patrick Apitz, Lars Döscher 1, Martin Ahrens, Lars Grünberg, Stephan Schwemer, Oliver Becksmann

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen