Volkssport-Event : Sonntag 10 Uhr steigt der 34. Nikolauslauf

Reinhold Oswald – hier mit seinem langjährigen Vorgänger als Organisationschef der Traditionsläufe des ESV Lok Siegfried Ebert (l.) – kann für 2013 sogar einen „Barfußläufer aus Stralsund“ ankündigen: „Er  hat sich extra angemeldet und entscheidet zwischen Nikolaus- und Silvesterlauf.“
Reinhold Oswald – hier mit seinem langjährigen Vorgänger als Organisationschef der Traditionsläufe des ESV Lok Siegfried Ebert (l.) – kann für 2013 sogar einen „Barfußläufer aus Stralsund“ ankündigen: „Er hat sich extra angemeldet und entscheidet zwischen Nikolaus- und Silvesterlauf.“

svz.de von
05. Dezember 2013, 13:11 Uhr

Nikolaus ist zwar schon am Freitag, aber der nach ihm benannte Lauf steigt erst am Sonntag um 10 Uhr: Zum 34. Mal veranstaltet der ESV Lok von seinem Sportplatz am Damerower Weg aus eine seiner beiden Traditionsveranstaltungen; die zweite, der Silvesterlauf, wird am 28. Dezember stattfinden.

Bange Frage stets in dieser Zeit des Jahres: Wie wird das Wetter? 2013 trotzten beachtliche 250 Teilnehmer dem Schneetreiben. „Das war toll. Also, ich persönlich wäre da gar nicht aus der Tür gegangen. Die Starter über 24 Kilometer sahen aus wie die Weihnachtsmänner, als sie im Ziel ankamen“, erinnert sich Organisations-Chef Reinhold Oswald. Nun, Schnee fällt diesmal vielleicht nicht, aber etwas feucht wird’s wohl. Es läuft auf „durchwachsen“ hinaus. Das Ereignis wird aber ohnehin bei jeder Witterung durchgeführt.

„Wir freuen uns über jeden, der kommt“, versichert Reinhold Oswald. „Die Strecken befinden sich in einem sehr guten Zustand, wir sind alles abgefahren. Neu ist, dass die Straßen nicht mehr mit Bändern markiert sind, sondern an Bäumen und Verkehrsschildern Pfeile mit Kilometer-Angaben angebracht werden.“

Übersicht

Strecken: 3, 7, 11 und 24 Kilometer, zwei Verpflegungspunkte auf den beiden längeren Distanzen

Startgeld: 7 Euro (Kinder bis zwölf Jahre 3,50 Euro)

Eine Voranmeldung ist nicht vonnöten: „Jeder ist willkommen. Es reicht, sich um 9 Uhr   auf dem Sportplatz des ESV Lok am Damerower Weg einzufinden“, so Organisations-Chef Reinhold Oswald.

Parken: Bitte den Parkplatz am Damerower Weg gleich vorn links beim Rostocker FC benutzen!

Die Sieger bei den Damen, Herren und Kindern bekommen jeweils einen Pokal, für alle gibt es traditionell einen Schokoladen-Nikolaus sowie ein kleines Geschenk.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen