zur Navigation springen

Fußball-Verbandsliga der A- und B-Junioren : Sievershagen vergibt zehnten von 13 Elfmetern

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Da Fehlschütze Christian Meß später zum Sieg gegen Dassow traf, wurde ihm verziehen

Von den Verbandsliga-Partien der Fußball-A- und B-Jugend:

A-JUNIOREN

FC Förderkader – FC Anker Wismar 6:3 (4:0)

Tore: 1:0 Moritz Reisberg (18.), 2:0 Jonas Gottschalk (22.), 3:0 Lucas Assmann (28.), 4:0 Assmann (30.), 4:1 (53.), 5:1 Philipp Berndt (54.), 5:2 (55.), 5:3 (75.), 6:3 Assmann (90.)

Henryk Pyritz (Förderkader): Die Jungs standen taktisch diszipliniert, zeigten, zumal wir keine Wechselmöglichkeit hatten, eine sehr gute Leistung. Absolut unnötige Fehler in der Innenverteidigung führten zum 4:1 und 5:2, da wurden alle nervös. Zum Ende hin drückte der Gegner, wir brachten den Sieg aber sicher über die Zeit.
Förderkader: Dehn – Stein, Gottschalk, Berndt, Schröder, Assmann,
Nils Löwe, Reisberg, Henning Löwe, Liebscher, Niemann

Sievershäger SV – SV Dassow 4:3 (3:1)

Tore: 1:0 Christopher Sahinbas (13.), 1:1 (19.), 2:1 Maximilian Reihs (33.), 3:1 Reihs (34.), 3:2 (46.), 3:3 (49.), 4:3 Christian Meß (80.)

Olaf Friese (SSV): Das war ein schweres Stück Arbeit, aber der Sieg geht in Ordnung. Wir hätten schon in der ersten Halbzeit alles klar machen können. Außerdem verschossen wir schon den zehnten von 13 Elfmetern in dieser Saison. Aber weil er später zum 4:3 traf, haben wir Christian Meß das verziehen.

Sievershagen: Reichl – Biemann, Holz (46. Nguyen), Steinleger, Sahinbas, Meß, Niebuhr, Reihs (78. Budaca), Jodmikat, Rüting (60. Heiland), Reichwald (60. Vu Van)

FC Pommern Stralsund – Rostocker FC 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 (13.), 1:1 Florian Karsch (20.), 2:1 (81.)

Volker Lorenz (RFC): Kurz nach der Pause hätten wir in Führung gehen können, doch der Elfmeter von Erik Fuhrmann wird gehalten. Wir rennen an, laufen aber kurz vor Schluss in einen Konter. Danach haben wir drei, vier 100-prozentige Chancen und nutzen sie nicht. Uns fehlt der Killerinstinkt, auch mal einen Ball dreckig reinzumachen. Eine total unglückliche Niederlage. Jetzt wird es ganz schwer.

Rostocker FC: Grundmann – Kallauke, Witt (81. Dittkrist), Yousafzai, Karsch, Fuhrmann, Ayobi, Krause, Emendoerfer, Lenz, Awolin

FSV Bentwisch – Neubrandenburg 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 (18.), 1:1 Nico Billep (30.), 1:2 (60.), 1:3 (83.)

Karsten Wenzlawski (Bentwisch): Meine Mannschaft konnte gegen den Tabellenführer den eigenen Ansprüchen nur in der ersten Halbzeit gerecht werden, hatte da sogar die klareren Chancen. Nach der Pause war ein deutlicher Leistungsabfall nicht zu übersehen, der vor allem auf die mangelnde Trainingseinstellung einiger Spieler zurückzuführen ist.

Bentwisch: Hudec – Weilandt, Billep, Schlettwein,Tu Duong (81. Heinze), Krüger, Schoknecht, Kremser, Bunke, Kleist, Schwedt

SG 03 Ludwigslust/Grabow – SV Hafen 1:6 (1:1)

Tore: 1:0 (27.), 1:1 Justin Papenthin (43.), 1:2 Jonas Sven Koszinski (70./ Elfmeter), 1:3 Paul Baaske (81.), 1:4 Baaske (83.), 1:5 Niklas Bliemeister (84.), 1:6 Marcel Papenhagen (86.)

Sebastian Turowski (SV Hafen): Hätten wir in der ersten Halbzeit eine konsequentere Chancenverwertung an den Tag gelegt, wäre die Entscheidung früher gefallen.

SV Hafen: Lüth – Sager (76. Bliemeister), Marten, Strempel, Schumacher (86. Reinhardt), Papenhagen, Papenthin, Koszinski, Schwarz, Hofmann, Baaske (66. Jahnke)

B-JUNIOREN

VfL Bergen – FC Hansa Rostock C I 5:3 (0:1)

Tore: 0:1 Dimitar Mitrovski (24.), 0:2 Mitrovski (43.), 0:3 Johann Berger (47.), 1:3 (51.), 2:3 (58.), 3:3 (68.), 4:3 (73.), 5:3 (80.+2)

Olaf Wagner (Hansa C I): Nach dem 3:0 hörten wir auf, Fußball zu spielen. Dem 1:3 ging ein Missverständnis der zentralen Abwehr voraus, beim 2:3 und 3:3 stimmte die Zuordnung bei Standards nicht, und wir ließen uns von der körperlichen Gangart der Bergener beeindrucken, hielten nicht mehr dagegen.

FC Hansa C I: Kummerow – Farr, Broman, Ladwig, Berger, Wolf, Krolikowski, Köster, Dowe, Mitrovski, Brackelmann

FC Hansa Rostock B II– Güstrower SC 09 4:0 (0:0)

Tore: 1:0 Nils Röth (50.), 2:0 Paul Spindler (68.), 3:0 Marouane Alidou (76.), 4:0 Alexander Stief (79.)

Tommy Bastian (FC Hansa B II): Wir taten uns lange schwer und gingen recht spät in Führung, aber mit dem 1:0 platzte der Knoten. Die Erleichterung war zu spüren. Danach lief es dann.

FC Hansa B II: Böttcher – Wöstenberg, Grawe, Matlawski, Brüning, Röth (76. Broßeit), Stief, Rath, Hahnel (70. Alidou), Sander, Spindler (75. Fränk)

FC Förderkader – FC Anker Wismar 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (5.)

René Warning (Förderkader): Durch das frühe 0:1 brauchten wir recht lange, um ins Spiel zu kommen. In der Schlussphase kämpften wir richtig gut und drängten die Wismarer 30 Minuten in deren Hälfte. Für ein Tor hat es trotz fünf Großchancen leider nicht gereicht.

Förderkader: Dehn – Weigt (65. Godemann), Fischer, Krötsching, Niendorf, Schwarzhaupt, Nowka, Höhndorf, Flohr (41. Ziesmer), Wenzel (41. Nils Löwe), Spieß

zur Startseite

von
erstellt am 07.Apr.2014 | 23:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen